Rechtsdemokratische Partei

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

das mit dem nationalstolz hängt uns scheinbar immer noch schwer hinterher obwohls schon viele viele jahre her ist.

ich persönlich würde dennoch nie eine rechtsdemokratische partei wählen, aber auch keine linke!

da du gefragt hast möchte ich mich auch zu dieser entscheidung äußern: ich würde nie rechts wählen da meine freundin aus dem ausland kommt und mein bester freund. Währ für mich also deshalb schon ein abgeschlossenes Thema.

Eine Linke Partei würde ich aber auch nicht wählen, denn Moscheen in Deutschland.. Wenn die Ausländer zu uns kommen können sie ja gerne ihren Glauben beibehalten, aber etwas anpassen sollte man sich dann ja doch.

Wenn deine freundin deutsch kann und dein Freund und sih hier gut integrieren dann ist ea doch ok, aber hier leben und arbeiten und dann sagen scheiß Deutschland find ich erschreckend und sehr traurig. Ich meine vor allem die Türken, nicht alle aber solche gibt es. Leider. Und eine bekannte von mir, ihre Mutter lebt seit 18 Jahren in Deutschland und kann kein deutsch. Sowas geht doch nicht oder?

0
@Gurkenjack

da muss ich dir recht geben. deswegen meinte ich auch, ausländer können gerne glauben und alles beibehalten, aber anpassen sollten sie sich. eben in sachen sprache, benehmen etc.

0

Die Hälfte der Einwohner in Hof Türken? Da sagt aber euer Statistisches Jahrbuch http://www.stadt-hof.de/hof/hof_deu/leben/stat-jahrbuch.html (Seite 43) was anderes: 2.966 Türken. Die scheinst an einer ausgewachsenen Xenophobie zu leiden, wenn es Dir scheint, als wäre das die Hälfte.

Ich lebe im Ruhrgebiet, da haben wir ganz andere Zahlen. Aber wir leben auch schon länger mit Einwanderern - und die kamen bestimmt nicht, weil es hier so schön ist, sondern weil wir sie hierhergeholt haben - sie wurden gebraucht, und zwar dringend. Und es wurden genau die geholt, die man haben wollte: teilweise Analphabeten, gottesfürchtige, obrigskeitsgläubige, lammfromme Menschen aus den Dörfern Anatoliens und vom Schwarzen Meer, die man richtig schön knechten konnte. Sie wurden in Containern und abbruchreifen Häusern untergebracht, Toilette auf halber Treppe und grottenschlecht bezahlt. Doppelschichten, damit man auch die Familie nachholen konnte und die Kinder wurden sehr streng erzogen - Widerspruch zwecklos oder streng geahndet. Die Früchte dieser Erziehung sehen wir teilweise, leider, geb ich zu.

Aber die haben Deutschland zu dem gemacht, was es heute ist und ich bin jedem einzelnen dankbar für das, was er oder sie geleistet hat. Die haben Jobs gemacht, da hättest Du nicht für den doppelten Lohn gearbeitet.

Das war politisch und von der Wirtschaft so gewollt - sonst hätten sie ja auch in Istanbul oder Ankara unter den gut beschulten und gebildeten akquirieren können, die hätten sie aber nicht billig bekommen und das war ja nötig, damit man sie möglichst lange unter der Knute halten konnte. Leider ist es etwas aus dem Ruder gelaufen, denn man hatte gedacht, man könnte sie wieder zurückschicken. Dumm gelaufen.

Und nun haben sie auf einmal festgestellt, daß die Deutschen, weil sie es sich so schön bequem eingerichtet haben und mit steigendem Wohlstand immer weniger Kinder bekommen (weil die zu teuer sind und man nicht mehr so oft in Urlaub fahren kann, ganz zu schweigen vom Zweitauto, Drittfernseher und sonstigen Annehmlichkeiten), leider nicht mehr genügend Rentenzahler produzieren. Jetzt geht das Geschrei los und wir suchen eine Lösung. Apropos: Hat Sarrazzin eigentlich eine? Ich hab das Buch nicht gelesen.

DH!!!Man darf nicht die Symtome bekämpfen,sondern die Ursache...

0

Ich persönlich denke, dass sich jeder vernünftig denkende Mensch in einer der im Bundestag vetretenen Partei wiederfinden kann. Europa im Allgemeinen und Deutschland im Besonderen war und ist immer ein multinationaler und multikultureller Staat gewesen. In Deutschland leben autochtone Friesen, eine dänische Minderheit und Sorben um nur die wichtigsten zu nennen. Das Problem ist nicht der Ausländer an sich, sondern das abnehmende Bildungsniveau sowohl der Deutschen als auch vieler in Deutschland lebender Ausländer und die damit einhergehende Abnahme des Wohlstands.

Man kann stplz sein auf das, was man prsönlich erreicht hat, Auf das Land in das man "hineingeboren" wird und die Eltern kann man eigentlich nicht stolz sein. Was hast du persönlich für das seutsche Volk geleistet?

Das, was der Mensch mit dem undeutschen Namen (Sarrazin) geschrieben hat, ist nicht fundiert und großenteils haltlos. Aber er hat mit seinem "Werk" ordentlich Geld gemacht.

Du hast recht, ihr alle habt in euren Punkten recht und noch hab ich nicht für Deutschland geleistet, ih bin auch erst 16 und in der 9. Klasse, was will ich da schon leisten? Und das mit der Hälfte in Hof war übertrieben, damit wollte ich nur ausdrücken das es so viele türken bei uns gibt, in einer zehnen Klasse meiner Schule, mit 28 Schülern, sind davon 15 Türken, das ist mehr als die Hälfte.

0

Die Ausländer wurden von den Politikern ins Land geholt,um uns aufeinander zuhetzen,damit wir nicht mitkriegen,wie die Regierung uns abzockt...Wenn ich mich nicht irre haben wir ab 1.Juli eh kein Wahlrecht mehr...

http://www.sueddeutsche.de/politik/kein-gueltiges-wahlgesetz-in-deutschland-die-schande-des-parlaments-1.1109514

Die Linken versuchen massenhaft Ausläunder ins Land zu holen, damit diese dann die Linken wählen und die konservativen Parteien verlieren. Dafür opfern sie unser ganzes Land, denn Masseneinwanderung mit gleichzeitigem Geburtenrückgang wird unser Land so verändern, dass es am Ende dieses Jahrhunderts vllt. gar nicht mehr exestiert...zumindest nicht als Deutschland, vllt. als Afriturkistan.

0

Wer sagt denn, daß Du keinen Nationalstolz haben darfst? Und wenn ich mich recht erinnere, wird bei uns vor Fußballspielen auch die Nationalhymne gesungen (wobei ich allerdings bezweifle, daß wenigstens die deutschen Spieler den Text alle fehlerfrei hinkriegen).

Worauf bist Du denn stolz? Und wofür steht Deine (hypothetische) Partei? Wogegen die ist, hab ich verstanden.

Naja dies Partei ist natürlich demokratisch, sollte aber wie schon gesagt dafür stehen das sich Deutschland abschafft und wir irgendwann einen türkischen Bundeskanzler haben. Z.B. Den özdemir. Die Partei sollte die Einbürgerung verschärfen. Den Test vllt nicht ganz so wichtig nehmen und dafür den Test machen wie gut sie denn deutsch reden können

0
@Gurkenjack

das ist noch nicht wirklich rechtpopulistisch... keine ahnung was du damit meinst mit "sich deutschland abschafft" aber viele verlangen verschäfte auflangen für einwanderer und einen deutschtest.

was mir auffällt ist das du etwas verheimlichst. du zielst auf einen bestimmten punkt. das macht dich sehr unseriös

0
@Blubius

Nein eig. ziel ich auf garnichts ab ich finde nur das was sarazin sagt ist richtig und man sollte alle hochkantig hinauswerfen die sich hier nicht benehmen und sich nicht integrieren. Ich hab ja auch geschrieben rechts angehaucht, nicht komplett rechts.

0
@Gurkenjack

Wenn sie dafür stehen soll, daß sich Deutschland abschafft und wir irgendwann einen türkischen Bundeskanzler haben (ist Özdemir nicht Deutscher?), dann verstehe ich Deine Empörung nicht so ganz.

Aber ich kann sicher davon ausgehen, daß in Deinem Haushalt und in Deinem Besitz sich nur deutsche Produkte befinden, Du nur deutsches Obst und Gemüse ißt und auch weder Ananas noch Bananen, Zitronen oder Orangen kaufst?

Und Du bist hoffentlich auch dagegen, daß wir den Türken, Arabern, Chinesen, Japanern deutsche Waren liefern, fährst nur in Länder, deren Sprache Du sprichst und hältst Dich, wenn Du woanders hinfährst, streng an deren Sitten und Gebräuche.

Und wo wir gerade dabei sind: Laßt uns auf Mallorca mal einen Spanischtest bei den dort lebenden Deutschen machen und in Düsseldorf einen Deutschtest einführen für die Japaner.

0
@philellada

Siehst du genau das mein ich. Du überteibst es. Was hat denn die sprache mit der Wirtschaft zu tun. Und ich bin mir sicher das mindestens 99% der deutschen auf Mallorca spanisch können wenn sie seit 18 Jahren dort leben. Und ja ich respektiere denen ihre gebräuche. Wenn ich in die Türkei in den Urlaub fahre und Frauen oben ohne in der Sonne braten sehe gehe ich auch manchmal hin und sage sie sollen sich was anziehen weil wir in einem muslimischen Land sind.

0
@Gurkenjack

Achja Nochwas, du findest also ok, das Christen im nahen osten umgebracht werden aber wir müssen tolerant sein? Wie schon gesagt ich bin auf keinen Fall nazi ich finde nur es passt alles nicht zusammen, denn von geben und nehmen ist nicht mehr de Rede, weil wir nur geben aber nichts zurückbekommen

0
@Gurkenjack

Achja Nochwas, du findest also ok, das Muslime in Tschetschenien, Afghanistan, Irak, Palestina etc. umgebracht werden aber wir müssen tolerant sein? Wie schon gesagt ich bin auf keinen Fall Links ich finde nur es passt alles nicht zusammen, denn von geben und nehmen ist nicht mehr de Rede, weil wir nur geben aber nichts zurückbekommen...

0
@popito

Nein ist nicht ok. Aber wer führt dort Krieg? Die deutschen sid nur in Afghanistan, nicht in Palästina, nicht im Irak und auch nicht in Tschetschenien und hier geht es auch nicht ums Militär sondern um die Frage der Einbürgerung. Wie schon gesagt es werden in der Türkei keine Kirchen genehmigt und de die da sind werden abgebrannt und wir sollen hier in den Schulen gebetsräume einrichten und Moscheen bauen?

0
@popito

Tut mir leid ich kann das Video nicht sehen, des geht bei mir am iPhone nicht. Was istdenn drin?

0
@Gurkenjack

Ach, und hier wurden noch keine Ausländer umgebracht? Haben keine Asylantenheime gebrannt?

Und wieso bekommen wir nichts zurück? Was hättest Du denn gerne?

0
@philellada

Naja eig. Können wir des ganze beenden. Ich wollt eure Meinung hören und jetzt kenn ich sie.

0
@Gurkenjack

Du überbewertes das ganze, klar können Manche kein Deutsch und das sollte sich ändern, aber auch Ausländer tragen ihren teil bei die wirtschaft in deutschland zu fördern, und von denen gibt es nicht mehr verbrecher als bei den deutschen, man achtet eben nur mehr auf sie, weil sie in aller munde sind, ausserdem gibt es sehr viele integriete akzeptabele türken und andere ausländer die sogar mittlerweile als deutsche gezählt werden sollten!!! die hier ihre Arbeit machen und keinem was tun, ist doch total eagl was sie hinter verschlossenen Türen machen oder sagen!!!

Hier gibt es definitiv kein geben und nehmen Problem, was wird den hier gegeben?Arbeit, Freundlichkeit,Ehrlichkeit was wiederum von Integrieten zurück geleistet wird!!!Man Sollte Problemfälle nicht dazu missbrauchen einen oder mehrere Völker in eine Schublade zu stecken, das ist nicht Human, das einfach Nazi was du tust!!!Niemand verbietet die Stolz zu sein und dein Land zu lieben,sollte mal jemand was anderes sagen, scheiß drauf, das ist nur eine persönliche Einstellung!!!

0
@Denker87

Schade, daß man keine Kommentare "DH" bewerten kann, darum: DH :)

0
@Denker87

Hey Denker auch von mir Daumen hoch. Wirklich gut gesagt. Ich sag ja auch nicht das alle Türken so sind, nur ich wohne in Hof einer Stadt mit 50.000 Einwohnern von denen mindestens die Hälfte Türken sind und in der wm kam einer auf mich zu und hat gesagt er verprügelt mich wenn ich nicht sofort mein Trikot ausziehe. Ich Frage mich warum das ganze. Und ich bin auch kein Nazi und ich würde auch nie eine rechstextreme Partei wählen, ich habemich nur gefragt ob so eine Partei in deutchland Anklang hätte. Und das Moscheen gebaut werden find ich auch nicht gut, sie können in normale Häuser gehen, da ist ok, aber ich möchte nicht aufs minarett schauen und vom muhezien oder wie das heißt geweckt werden. Ich wollt hier niemanden beleidigen oder Darstellen als wäre ich was besseres.

0
@Denker87

Hey Denker auch von mir Daumen hoch. Wirklich gut gesagt. Ich sag ja auch nicht das alle Türken so sind, nur ich wohne in Hof einer Stadt mit 50.000 Einwohnern von denen mindestens die Hälfte Türken sind und in der wm kam einer auf mich zu und hat gesagt er verprügelt mich wenn ich nicht sofort mein Trikot ausziehe. Ich Frage mich warum das ganze. Und ich bin auch kein Nazi und ich würde auch nie eine rechstextreme Partei wählen, ich habemich nur gefragt ob so eine Partei in deutchland Anklang hätte. Und das Moscheen gebaut werden find ich auch nicht gut, sie können in normale Häuser gehen, da ist ok, aber ich möchte nicht aufs minarett schauen und vom muhezien oder wie das heißt geweckt werden. Ich wollt hier niemanden beleidigen oder Darstellen als wäre ich was besseres.

0
@Denker87

Hey Denker auch von mir Daumen hoch. Wirklich gut gesagt. Ich sag ja auch nicht das alle Türken so sind, nur ich wohne in Hof einer Stadt mit 50.000 Einwohnern von denen mindestens die Hälfte Türken sind und in der wm kam einer auf mich zu und hat gesagt er verprügelt mich wenn ich nicht sofort mein Trikot ausziehe. Ich Frage mich warum das ganze. Und ich bin auch kein Nazi und ich würde auch nie eine rechstextreme Partei wählen, ich habemich nur gefragt ob so eine Partei in deutchland Anklang hätte. Und das Moscheen gebaut werden find ich auch nicht gut, sie können in normale Häuser gehen, da ist ok, aber ich möchte nicht aufs minarett schauen und vom muhezien oder wie das heißt geweckt werden. Ich wollt hier niemanden beleidigen oder Darstellen als wäre ich was besseres.

0
@Denker87

Hey Denker auch von mir Daumen hoch. Wirklich gut gesagt. Ich sag ja auch nicht das alle Türken so sind, nur ich wohne in Hof einer Stadt mit 50.000 Einwohnern von denen mindestens die Hälfte Türken sind und in der wm kam einer auf mich zu und hat gesagt er verprügelt mich wenn ich nicht sofort mein Trikot ausziehe. Ich Frage mich warum das ganze. Und ich bin auch kein Nazi und ich würde auch nie eine rechstextreme Partei wählen, ich habemich nur gefragt ob so eine Partei in deutchland Anklang hätte. Und das Moscheen gebaut werden find ich auch nicht gut, sie können in normale Häuser gehen, da ist ok, aber ich möchte nicht aufs minarett schauen und vom muhezien oder wie das heißt geweckt werden. Ich wollt hier niemanden beleidigen oder Darstellen als wäre ich was besseres.

0
@Gurkenjack

"denen ihre Gebräuche"... Ich glaube, du solltest mal einen Deutschkurs besuchen ))

0
@Gurkenjack

Ja klar, bevor man von den Ausländern perfekte Deutschkenntnisse verlangt, sollten die Deutschen erst einmal ihre Sprache lernen. :-)

0

na das mit der fahne und den nationalstolz hat sich seid der wm 2006 etwas beruhigt

Ja eben. Das find ich schade, weil zur wm und em ist Deutschland unser Land, jeder war stolz deutscher zu sein und die Flaggen waren überall. Aber warum ist das nicht permanent so. Es muss ja nicht so extrem sein aber die flagge am Haus kann mandoch lassen.

0
@Gurkenjack

nein nicht nur zur wm war es ok .. seid der wm kann man eine deutschlandfahne aufhängen ohne sich gleich als nazi bezeichnen zu lassen müssen.. und jeder der das will macht es doch inzwischen .... jetzt verstehe ich nicht was dein problem ist ??? stört es dich das zuwenige ne fahne aufhängen ???

0
@Blubius

Nein, es stört mich unser ganzes Nationalbewusstsein. Ich habe in meiem Freundeskreis herumgefragt wer unser Land vereidigen würde wenn jemand bei uns einfallen würde, keine hat ja gesät. In den Staaten würde jeder sagen: i would be the first to grab my gun and defend my country. Das weiss ich Weil ich oft drüben bin

0
@Gurkenjack

Ich bin jetzt ein wenig verwirrt darüber, um was es Dir eigentlich geht: Um Landesverteidigung oder korrekte Beherrschung der deutschen Sprache oder um Religion, Moscheen und Kirchen?

Ich habe ausländische Freunde (auch mit eigenen Firmen, Angestellten usw.) und bin ziemlich sicher, daß die im Verteidigungsfall - wer sollte uns eigentlich anfreifen? - dieses Land ebanfalls verteidigen würden. Genauso, wie im Ersten Weltkrieg übrigens die Juden es getan haben - der Dank folgte auf dem Fuße.

Der Großteil meiner Freunde spricht korrektes Deutsch. Ihre Mütter nicht immer, aber die stammen teilweise aus bildungsfernen Schichten, bewegen sich in ihren Kreisen und hatten mit ihren Kindern, dem Mann im Schichtdienst und dem Haushalt so viel zu tun, daß ihnen zum Besuch der Volkshochschule wenig Zeit blieb. Aber ich kann mich mit ihnen verständigen. Übrigens läßt die Beherrschung der deutschen Spache auch unter Deutschen - Nationalstolz hin oder her - in gewissen Kreisen leicht zu wünschen übrig.

Jetzt noch schnell die Kirchen. Wann warst Du zuletzt in einer Kirche? Gestern war Freitag und die Moschee hier war voll - wie immer. Stell Dich mal Sonntag vor oder nach dem Gottesdienst hin und schau Dir an - falls nicht gerade Kommunion oder Konfirmation ist - wie viele da hin gehen? Warum sollten Moslems (oder Hinduisten, Juden, Bahaii und was es noch alles gibt) auf ihre Art Andacht halten können?

0
@philellada

Du hast rechts das die Kirchen nicht immer so voll sind wie andere Gotteshäuser, ich finde nur Zwiebeltürme und goldene kuppeln gehören nicht zu unserem baubild. Uns ja es geht auch irgendwie um Landesverteidigung , weil in Deutschland niemand unser Land verteidigen würde. Natürlich greift uns niemand an, warum auch, aber wer weiß was in der Zukunft liegt.

0

Was möchtest Du wissen?