Rechtschutzversicherung schützt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine neue RS-Versicherung kann dir da nicht helfen.

Das Verfahren vor dem Sozialgericht ist aber kostenlos und du brauchst auch keinen Anwalt.

Hilfe kannst du bei den Sozialverbänden bekommen. Die sind da oft kompetenter, weil ein RA da nicht viel verdienen kann.

Fotini8118 17.11.2016, 18:11

Super vielen Dank das baut mich auf ....


0

Kann mich eine Rechtsschutzversicherung schützen jetzt oder ist der Fall offen mit den Datum des Antrags ?

Wenn du aktuell eine RSV hast, die den sozialrechtlichen Bereich abdeckt, kannst du nun einen Antrag auf Deckungszusage stellen.

Hast du keine, hast du Pech, der Fall ist rechtshängig und kann in einem Neuabschluss nicht versichert werden.

Dann müsstest du den Anwalt selbst bezahlen oder ggf. prüfen ob ein Antrag auf Beratungshilfe/Prozesskostenhilfe möglich wäre.

Hallo ich habe mal eine Frage. Ich habe eine Ablehnung von der Rentenversicherung bekommen für Erwerbsminderungsrente...

Hallo Fotini8118,

da hilft dir der Sozialverband VdK weiter, falls es sich um die DRB (Deutsche Rentenversicherung Bund) handelt - mußt hierzu jedoch Mitglied sein/werden (Mitgliedsbeitrag aktuell 72 € im Jahr):
www.vdk.de/deutschland/

Gruß und viel Erfolg damit wünscht dir siola55

Bei der Rechtsschutzversicherung den Schaden melden und um Deckungszusagen bitte BEVOR du zum ersten mal einen Anwalt aufsuchst.

Ob Versicherungsschutz bereits im vorgerichtlichen Widerspruchsverfahren oder erst vor Gericht gilt, kann hier keiner wissen, da keiner deinen Tarif kennt. Entweder Versicherungsbedingungen lesen oder noch besser...bei der Versicherung anfragen.

 

EDIT: Falsch verstanden glaub ich. Du hast gar keine Rechtsschutzversicherung? Dann ist das Thema natürlich erledigt. Das brennende Haus kann man nicht mehr versichern.

Fotini8118 17.11.2016, 18:09

ja genau am ende doch noch verstanden hab keine Versicherung:-) 

0

Das wird jetzt zu spät sein, da der Fall jetzt aktuell ist...bei einer Rechtsschutzversicherung kannst du nicht vergangenes bzw. einen Fall mit zurückliegenden Datum geltend machen.

Wenn die Sache vor dem Sozialgericht kommt, ist es für dich eh kostenlos, du brauchst als privater Kläger keine Gerichtskosten zahlen, egal ob du gewinnst oder verlierst.

Ich arbeite beim Sozialgericht ;-)

Fotini8118 17.11.2016, 18:08

Danke schön das hilft mir schon viel weiter. Und wenn der Widerspruch nicht angenommen wird kommt dann muss ich zum rechtsanwalt oder?

0
honey00 17.11.2016, 18:16
@Fotini8118

Nein du kannst den Rechtsstreit auch alleine vor dem Gericht führen, du brauchst nicht zwingend einen Rechtsanwalt.

Falls du unbedingt einen haben möchtest, könnte es auch sein, dass du Prozesskostenhilfe bekommst (bekommen Leute die nicht genug verdienen) somit würde dann das Gericht bzw. Land die Kosten für den RA übernehmen.

Du legst erst Widerspruch ein, wenn du einen Widerspruchsbescheid bekommst, kannst du eine Klage beim Gericht einreichen.

3
Fotini8118 17.11.2016, 18:21
@honey00

Ok Super Danke für die Info das hilft mir sehr um weiter zu machen!!!

0
kevin1905 17.11.2016, 18:44

Wenn die Sache vor dem Sozialgericht kommt, ist es für dich eh kostenlos

Das ist korrekt, aber wenn der Fragesteller rechtlichen Beistand beauftragt ist dieser natürlich nicht kostenlos. Bliebe ggf. ein Anspruch auf Beratungshilfe und PKH.

2

Was möchtest Du wissen?