Rechtschutzversicherung - Arag - Kostenübernahme vor Vertragsbeginn?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo patrickbochum,

üblich sind hier bei Neuverträgen (neues Risiko - also kein Folge- bzw. Ersatzvertrag für eine bisher anderweitig bestehende Rechtsschutzversicherung!) 3 Monate Wartezeit ab Vertragsbeginn ! ! !

Gruß siola

Nein, ein Versicherungsschutz tritt erst mit dem Abschluss des Vertrages in Kraft. Vor dem Abschluss angefangene Verfahren werden nicht versichert.

patrickbochum 29.01.2013, 14:30

Schade,aber danke für die Antwort.

0

das macht keine Rechtsschutzversicherung! Aber beim Sozialgericht brauchst du doch keinen Anwalt!

patrickbochum 29.01.2013, 14:31

Ja brauche ich nicht.

Aber ein Rechtsanwalt weiß wie man einen höheren GDB Wert bekommen kann,gibt Rat.Und so bin ich alleine gestellt.

0
Fragantant 29.01.2013, 14:46
@patrickbochum

Es stellt sich die Frage, weshalb du nicht schon längst in einer Interessenvertretung (z.B. Sozialverband, VdK) Mitglied bist. für den laufenden Fall wäre das allerdings auch zu spät. Die gebratenen Tauben fliegen im Sozialrecht nicht frei herum. Da musst du dir entsprechende Sachkenntnis aneignen (Internet und Literatur) oder professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. In 20jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit für alte und behinderte Menschen habe ich praktisch alle Versuche, so etwas laienhaft selbst zu regeln, scheitern sehen.

0

Nein, das bietet keine Rechtschutzversicherung.

Kostenübernahme meist 3 - 6 Monate nach Vertragsbeginn.

2 mal NEIN

  1. Vor Vertragsbeginn geht gar nichts.
  2. Für ein bereits laufendes Verfahren gibt es keinen Versicherungsschutz

Das wäre ja, als ob dein Haus brennt und dir einfällt, dass du noch keine Feuerversicherung hast. Da würdest du keine Police mehr bekommen.

Was möchtest Du wissen?