Rechtschreibung und Grammatik verbessern

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mein erster Tipp ist: Lesen.

Wenn du in deutsch besser werden willst; lies deutsche Bücher. Einfach jeden Tag ein bisschen. Ab besten Sachen, die auch eine gute Sprache haben.

Wenn man liest verbessert sich die eigene Rechtschreibung (weil man die Wörter sieht und sich merkt, wie sie geschrieben werden) und die Grammatik (weil man auch mal einen komplizierteren Satz liest). Wenn dir Sachtexte zu langweilig oder kompliziert sind, dann kannst du ja Romane lesen.

In der Schule hatte uns mal ein Lehrer die Seite "Heiße Kartoffel" empfohlen. Selber kenne ich die Seite nicht, aber du könntest dich dort ja mal umsehen: http://www.zum.de/Faecher/D/BW/gym/hotpots/

Viel Erfolg!

Danke für deine Antwort!

Ich habe mir deine genannte Seite mal angeschaut und bin ein paar Aufgaben durchgegangen. Leider sind sie auch spezifisch auf bestimmte Bereiche zugeschnitten ist und an sich recht leicht sind.

Ich lese bereits aufgrund meines Studiums täglich sehr viel und würde auch behaupten, bereits recht gute Kenntnisse im Bereich Rechtschreibung und Grammatik zu besitzen. Mein Problem betrifft im Wesentlichen die Umgangssprache, z.B. innerhalb dieses Forums, und eher seltenere Floskeln, bzw. Satzstrukturen und Wörter, die etwas trickreich sind - zumindest bilde ich mir das hin und wieder ein - und tatsächlich erst bewusst erlernt werden müssen.

Kleine Beispiele: "Kenntnisse über" vs "Kenntnisse in", "die beiden" vs "die Beiden", typische Stolperfallen, wie "genauso", statt "genau so" oder "desweiteren", statt "des Weiteren". Ich stolpere auch recht häufig, wenn es um nicht ganz so offensichtliche Kommata geht. Letztendlich suche ich Tests, die einem auf solche (nicht ganz so offensichtlichen) Fehler aufmerksam machen.

0

Das Lesen von Texten, egal ob im Internet oder als Buch und Zeitschrift/Zeitung hilft immer. In Deinem Fall solltest Du Dein Augenmerk mehr auf die Rechtschreibung/Grammatik legen als auf den Inhalt.

Was möchtest Du wissen?