Rechtschreibung: heißt es ihm näherkommen oder ihm näher kommen?

2 Antworten

In deinem Fall näherkommen (zusammen).

Die Präposition (nahe) und das Ausgangsverb (kommen) werden nur zusammengeschrieben, wenn es dadurch eine neue Bedeutung erhält.

Mit deinem Beispiel:

nahekommen --> Soziale/psychisch Annäherung, meistens einer Person (Gott gehört auch zu "Personen")

nahe kommen --> örtliche Annäherung

tardigrades :)

Ich würde das so unterscheiden:

  • Näherkommen ist eine eher geistige oder psychische Annäherung
  • Näher kommen ist körperliche, beziehungsweise tatsächliche Annäherung

Im Text geht es darum, Gott näherzukommen.

Also zusammen?

0
@Pflanzentanzen2

Ja. Schließlich will man ja Gott ja nicht an seinem Wohnsitz tatsächlich aufsuchen. Weiß ja keiner, wo das ist.

1

"Psyche" in allen Varianten und Ableitungen gehört anscheinend zu gutefrage wie Schmeißfliegen auf einen Ka...khaufen.

0

Was möchtest Du wissen?