Rechtschreibung: [...] des American Football oder des American Footballs?

3 Antworten

Bei Fremd- oder Lehnwörtern, die bereits Teil der deutschen Sprache geworden sind, muss man differenzieren. Hier hat sich ein Genitiv bereits herausgebildet und wird entsprechend verwendet. Genus und passende Genitivendung entsprechen dabei nicht zwangsläufig dem deutschen Gegenpart.

"Er fuhr am Ende des Highways weiter."

Das Sprachgefühl des Sprechers/Schreibers entscheidet dabei, ob er einen Begriff als eingedeutscht wahrnimmt oder als fremdsprachig betrachtet – oder ob er ihm Eigennamencharakter zugesteht oder nicht. Der Highway könnte daher auch klein- und s-los geschrieben werden, obwohl er längst im Duden steht.

So wurde z. B. früher auch das Internet meist noch als Fremdwort aufgefasst und entsprechend behandelt („die Anfänge des Internet“) – heute ist das Gentitiv-s („die Verbreitung des Internets“) des nun als Bestandteil des Deutschen geltenden Fremdwortes normal und richtig geworden, „des Internet“ hört man nur noch selten.

Ich würde "Grundregeln des American Footballs" schreiben, hört sich irgendwie runder an.

Quelle: https://www.fehler-haft.de/wissen/genitivwahl.html

50
Ich würde "Grundregeln des American Footballs" schreiben, hört sich irgendwie runder an.

Ich finde gerade das hört sich holprig an.

Geschmäcker sind verschieden.

1
3

ich bin mir noch nicht schlüssig, wenn ich die qual der Wahl habe, aber vielen Dank!

0

Ich würde an einen getrennten Eigennamen aus einer anderen Sprache kein Genitiv-S dranhängen.

Ersteres

Was möchtest Du wissen?