Rechtschreibprüfung mit Artikeln?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

http://www.duden.de/rechtschreibpruefung-online

Hier wird dir zumindest angezeigt, dass der Artikel so nicht stimmt. Wie er richtig ist, musst du dann gucken.

Zuerst auf: Text löschen, dann deinen Text eingeben, dann auf Text korrigieren und dann warten. Grün heißt --> Grammatik falsch, Rot heißt --> Rechtschreibung falsch. Einfach ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du kein nativer Deutschprachler bist, sind die Artikel in dieser Sprache verständlicherweise ein Kreuz für Dich. Sie gehorchen nämlich keiner Logik. Sie zu lernen ist ähnmlich frustrierend, wie wenn man das Telefonbuch auswendig lernen soll. Das macht sich ein Deutscher, der die Artikel von Kind an aufnimmt und als selbstverständlich betrachtet, gar nicht so klar.

Das der Mann maskulin ist und die Frau feminin, ist nachvollziehbar, dass das Fräulein und das Knäblein Neutra sind, ist schon mal der Beginn der Unlogik, dass aber Sachen mal weiblich, mal männlich und mal Neutrum sind, und zwar so unberechenbar, wie der Bulle pisst, ist für eine Nation, die sich auf ihre Planung, ihre Logik und ihr Denkvermögen so viel zugute tut, eigentlich irrsinnig. Die Engländer haben das viel sinnvoller organisiert. Frauen sind weiblich, Männer männlich, Sachen sind Neutra (bis auf Schiffe und Autos)

Aber es ist nun mal so, da Du aber so gut Deutsch sprichst und schreibst wie es der Fall ist, wird man Dir einen Artikelfehler sicher nicht als Wissenslücke ankreiden sondern höchstens als Tippfehler, oder als fehlerhaften Rückstand nach mehrmaligem Löschen und Umstellen eines Satzes.

Fazit: Da musst Du durch! Sei froh, dass Du keinen fettigen Schweinsbraten mit Tütensoße essen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du am PC mit Word arbeitest und die Rechtschreibprüfung eingestellt hast, dann werden Dir die grammatischen Fehler ebenfalls angezeigt. Beim Draufklicken kommen dann die Lösungsvorschläge.

Du musst dann vielleicht noch einmal separat im Duden nachschauen, aber Du hast zumindest den Hinweis, dass es da im Satz einen Fehler gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weiß zwar nicht ob es eine webseite dafür gibt ( sollte es aber eig geben ) und falls du nichts findest kannst du dir ja ein buch kaufen mit artikel Übungen. ( + lösungen )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cuck00
31.08.2016, 19:05

Hmmm, das ist natürlich eine Idee, aber den gesamten Wortschatz durchzuüben, würde viel Zeit dauern.

Bei einem Programm/Webseite bräuchte ich dagegen gar nicht zu üben, sondern könnte einfach meine alten Texte/eMails prüfen lassen und so genau die Worte herausfinden, bei denen ich Artikelfehler mache.

0

Was möchtest Du wissen?