Rechtschreibfrage: Wie wird das Komma in diesem Satz richtig gesetzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In diesem Fall ohne Komma. Hätte es geheißen: dies sah auch die Behörde ein, und sie gewährte  mir die Antragsstellung. Ein Satz muß immer Satzgegenstand und Satzaussage beinhalten.

Schreibe diesen Satz doch mal in zwei Sätzen: Dies sah auch die Behörde ein. Punkt. fertiger Satz. Und jetzt schreibe den 2. Teil des Satzes: Und gewährte mir die Antragsstellung. Merkst Du, daß dieser Satz nicht ganz komplett ist und sich komisch anhört oder liest? Weil Satzgegenstand fehlt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da kommt kein Komma hinein, ohne "und" wäre ein Komma möglich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merk dir eins: Vor dem und kommt nie ein Komma!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 08.11.2015, 12:47

Das ist falsch. Trotz deines Befehlstons.

1
Backliebe 08.11.2015, 15:26

wenn das wirklich falsch ist dann frag ich mich wieso das jeder Lehrer den ich kenne so sagt..

0

Also ich der alten Rechtschreibung wäre das noch mit Komma gegangen und ich persönlich schreibe lieber mit dem Komma. Aber eigentlich schreibt man es ohne heut zu Tage. Ist aber kein schlimmer fehler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 08.11.2015, 12:48

Auch nach den alten Regeln ist hier kein Komma erlaubt.

0
StanleyYelnats4 08.11.2015, 12:54
@earnest

Doch nach der sehr alten schon....... Mitterlalter und so, außerdem gibt es immer Ausnahmen.

0

Kein Komma

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?