Sind Rechtschreibfehler in einer Bewerbung ausschlaggebend?

3 Antworten

Die Sache mit der Bewerbung kannst du nicht mehr ändern. Natürlich schließen Arbeitgeber gerne von Rechtschreibfehlern auf den Bewerber und man bekommt dann mitunter unterstellt, dass man nicht gewissenhaft arbeitet. Sieh nach vorne und warte die Bewerbung ab. Wenn du ansonsten überzeugen konntest, wird man dir dennoch eine Chance geben. Und fürs näcjhste Mal bist du einfach gewissenhafter.

Nicht mal Noten sind ausschlaggebend, anhand von Rechtschreibung und Noten kann man nicht beurteilen wie schlau oder intelligent oder freundlich oder allwissend jemand ist.

Das kommt daher weil das Notensystem der Schulen total bescheuert ist. Solange richtige Antworten alleine gute Noten erzeugen werden alle Schüler gezwungen gleich gut zu sein und anhand der Antworten müsste man den Schüler beurteilen können.

Im Vorstellungsgespräch würde es dann heißen:

"Sorry wie können Sie nicht einstellen, da sie die Aufgabe in der Klasse 9a am 24. Februar 1994 falsch beantwortet haben, diese Antwort zu wissen ist essentiell für die Arbeit in unserer Firma.

Dazu muss ich sagen das eine gute Argumentation auch wichtig ist um konsequent diese Schiene zu fahren und damit Erfolg zu haben. Könnte man ja auch als Kreativität bezeichnen um aufzufallen.

Wie hat es DiCaprio in "The Wolf of Wall Street" gemacht. Bei dem Vorstellungsgesräch Aktien versucht zu verkaufen. :D

0

Kommt drauf an manche Arbeitgeber regt das null auf kommt aber drauf wohin du die Bewerbung geschickt hast.

Ok ..? Ich denke mal die nehmen es lockerer ;-) Viel Glück weiterhin ;-)

0

Was möchtest Du wissen?