Rechtsanwaltfachangestelle

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

JA,Beruf erlernen 66%
NEIN,etwas anderes suchen 33%

3 Antworten

NEIN,etwas anderes suchen

du brauchst sehr viel mathe verständiss da du die abrechnungen auch machen musst das heißt wenn ein mandant zu euch kommt musst du ihn eine rechnung stellen können mit grund steutern prozentual usw

XxMariexX 15.06.2010, 19:15

Danke zuerst mal an alle die bisher abgestimmt und ihre meihnung dazu geschrieben haben.....was halltet ihr denn von " Kauffrau für Bürokommunikation " ? ...meint ihr da brauch man nich so viel mathe wie bei rechtsanwaltfachangestellte ? und/oder sind die Anforderungen nicht so hoch ? danke schonmal fürs feedback =) (habe mich über beide berufe informiert aber ich würde einfach paar meinungen hören )

0

Das würde ich bei den Noten lassen. Es gibt andere Berufe, falls es dich interessiert im sozialen Bereich bei dem auf Mathe keinen Wert gelegt wird, Erzieherin z.B. Allerdings wird da in Englisch und Deutsch mindestens eine 3 verlangt. Geh doch mal zum ARbeitsamt zur Berufsberatung für Schulabgänger und lass dich dort beraten. Sicher können die zusammen mit dir rausfinden was für dich geeignet ist. Hast du was mit EDV am Hut, dafür ist Mathe auch nicht so wichtig.

JA,Beruf erlernen

Für diese Ausbildung muss man kein Mathe-Ass sein. Du wirst etwas über Buchführung und Abrechnung nach Gebührentabellen in der Berufschule lernen... ist mit Schul-Mathe überhaupt nicht zu vergleichen...das packst Du locker...Ran an den Speck

Was möchtest Du wissen?