Rechtsanwalt hat frist nicht eingehalten!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

es kommt 1. darauf an, wann das problem behoben wurde und 2. was du ausgemacht hast.

zahlen musst du logischerweise, hast ja schließlich dienste in anspruch genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und weshalb hast Du Anfang Okt. nicht beim Rechtsanwalt angerufen und ihm mitgeteilt, daß sich das Problem erledigt hat?

Schließlich hast Du ja auch die Mietminderung nicht vorgenommen.

Ein richtiges Fristversäumnis kann ich hier nicht erkennen, das wäre der Fall, wenn z.B. das Gericht eine Frist gesetzt hätte oder es sich hier um eine Verjährungsfrist gehandelt hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wundert mich, dass der Anwalt dich hier überhaupt so beraten hat. Nach einem Urteil der Rechtsprechung sind Mängel die länger als 14 Monate toleriert wurden nicht mehr minderungsfähig.

Die Anwaltskosten musst du trotzdem bezahlen, da diese bei jedem Erstberatungsgespräch anfallen. Die Höhe ist nicht unüblich und sogar noch recht günstig. Hier gibt es durchaus höhere Ansätze.

Eine Chance gegen den Anwalt anzugehen, hast du leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am 22.09. beim Rechtsanwalt und der sollte Vermieter wegen Mietminderung anschreiben. M.E. droht man doch zunächst mit einer Mietminderung, wenn ein bestimmter Mangel nicht bis zu einem festgelegten Zeitpunkt nicht behoben wird, oder?

Wie hätte das denn deines Erachtens bis zur Fälligkeit der Oktobermiete zeitlich ablaufen sollen?

Der Rechtsanwalt hat schon richtig und zeitgerecht seine Arbeit ausgeführt. Die Miete für Oktober hast du doch auch bereits ohne Zahlungshinweis – unter Vorbehalt – getätigt.

Die Kosten von 150 EURO, wenn sie dir nun im Nachwege zu hoch erscheinen, kannst du ja mal von der Anwaltskammer prüfen lassen. Hättest doch auch Gelegenheit gehabt, bevor der Rechtsanwalt von dir einen Auftrag bekommt, mit ihm die Vergütungsfrage klären können.

Wenn zwischenzeitlich deine rechtsanwaltlichen Bemühungen nun, da sich offenbar die Mängel bereits behoben wurden im Sande verliefen, kannst du nicht dem Juristen ankreiden.

Prima, nun hast du für einen Einsatz von 150 EURO einen verärgerten Vermieter bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

shit happens

ist jetzt doppelt und dreifach doof, aber ich als vermieter, bin schon ein bissel schadenfroh.^.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?