Was diktieren Rechtsanwälte immer?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wo guckst Du denn in anderer Leute Büros?

Rechtsanwälte müssen sicher viel schreiben, und machen das zum größten Teil eher nicht selbst. Sie diktieren also ins Diktiergerät. Das macht eine Tonaufnahme, heute wohl meistens elektronisch, teilweise wohl auch noch auf Audio-Cassetten. Die Schreibkraft schnappt sich dann irgendwann die Aufnahme und bringt sie zu Papier.

Riverside85 23.01.2013, 16:50

Wo guckst Du denn in anderer Leute Büros?

lach ^^

Die Schreibkraft schnappt sich dann irgendwann die Aufnahme und bringt sie zu Papier.

Naja, meistens legt ihr der Anwalt die Kassette auf den Tisch, oft mit der Aufschrift "eilt" und zu Papier bringt sie eigenlich nichts, weil sie das am PC abtippt.

0

äh, diktiergerät??!!"?? Moderne Anwälte haben dafür aber auch digitale Geräte :-)

Ich hoffe, du arbeitest nicht da und stellst so eine Frage.

Was die diktieren, nennt man Diktat und das kann alles sein: Briefe, Mails, Verträge, Stundenzettel....

Die Sekretärin darf das dann tippen.

Was möchtest Du wissen?