Rechts überholen über Beschleunigungsstreifen erlaubt?

12 Antworten

Erfahrungsgemäß haben die Beschleunigungsstreifen am Anfang eine durchgezogene Linie auf der Seite der durchgehenden Straße (z.B. "Autobahn"). Erst auf den letzten n Metern wird die durchgezogene Linie zu einer dicken gestrichelten Linie. Theoretisch könntest Du meines Wissens ab diesem Punkt schon auf den Beschleunigungsstreifen wechseln, die Reststrecke ist jedoch so kurz, dass Du direkt wieder auffahren müsstest und somit gar keine Chance für einen Überholvorgang bliebe.

Gesetzestexte hab ich auf die Schnelle nicht gefunden, daher reine Vermutung.

Bei mir in der Umgebung hört diese durchgezogene Linie immer so nach ca. 1/5 auf. Mit einem schnellen Auto würde man es schaffen.

0

Dafür ist diese "Einfädelspur" meistens auch zu kurz.

Und rechts überholen, ist überall verboten.

Das ist etwas anderes als im Stau "Kolonne zu fahren"

Rechts überholen ist nicht überall verboten...

Und sowas nennt sich "Community-Experte"?

2
@LimoZitrone4K

Er ist Experte für recht, wenn du mal genau lesen möchtest. beleidige die Leute nicht.

0
@LimoZitrone4K

Das Badge Community-Experte kann man sich meines Wissens nach selbst verleihen, sobald man hier eine entsprechende Stufe durch entsprechende Anzahl an Kommentaren, Danke o.ä. erreicht hat. 😉

Davon abgesehen gibt DerHans meiner Ansicht nach schon adäquate Antworten.

0
@Kleckerfrau

Genau! Rechts-Experte!

Ob etwas erlaubt oder verboten ist, ist Recht!!!

Außerdem ist es keine Beleidigung, sondern lediglich eine faktenbasierte Feststellung, dass seine Aussage falsch ist - und somit kein Experte.

0
@Kleckerfrau

Wenn man keine Ahnung hat, sollte man auch nichts schreiben. Und wenn man Experte ist und etwas Falsches behauptet, gehört der Rang aberkannt.

0
@Ceeesy759
Davon abgesehen gibt DerHans meiner Ansicht nach schon adäquate Antworten.

Tatsächlich sind so ziemlich alle Antworten von ihm katastrophal...

1
@VirageXO

Ich finde es auch nicht gut, wenn sogenannte Experten unüberlegte bzw. falsche Antworten geben, zumal der Expertenstatus ihnen doch irgendwo den Nimbus zubilligt, dass ihre Antworten "richtiger" seien als Antworten von Nicht-Experten.

0

Auf dem Beschleunigungsstreifen darf man meines Wissens tatsächlich schneller fahren als auf der rechten Fahrbahn der Autobahn, das sind an diesem Punkt nämlich zwei unabhängige Straßen.

0
@Ceeesy759

Das ist aber kein "Überholen". Da fädelt man sich in den laufenden Verkehr ein.

1
@DerHans

Ja , aber man darf nur überholen wenn Stau ist...und das ist dann eher vorbeifahren als überholen

0
@DerHans

Stimmt, diese Begriffe sind hier vermutlich der zu prüfende Punkt. Ob ein Ausfahren und Wiederauffahren als Überholvorgang zu werten ist, oder ob das schlichtweg zwei getrennte Vorgänge sind.

2
@Kleckerfrau

Man darf theoretisch einen LKW Rechts überholen, wenn man auf dem Beschleunigungsstreifen 200 km/h fährt. Auch ohne Stau.

0
@LimoZitrone4K

Wenn der LKW auf der Autobahn fährt, Du auf dem Beschelunigungsstreifen, ist das meines Wissens auch kein Überholen, weil das zwei verschiedene Straßen sind.

0

Nein, ist nur erlaubt wenn du auf die Autobahn auffährst.

Kennst du Gesetzestext o. Ä., was deine Meinung begründet?

0

Was möchtest Du wissen?