Rechts überholen auf der Autobahn. ---

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ja, wenn der Verkehr auf der linken Spur stockt oder es sich dort staut, darfst du auch rechts daran vorbei fahren, aber nur mit maximal 80 km/h.

falsch, im Gesetztext steht bis 60 kmh

0
@cat64k

ok, habs noch mal überprüft, du hast recht. Maximal 60 km/h. Das hatte ich wirklich falsch im Kopf. Naja 60 km/h auf der Autobahn kommt einen halt sehr langsam vor.

0
@DerTroll

Ich hatte auch 80km/h im Kopf. Kann es sein, dass sich das kürzlich geändert hat?

0

hoi,

in der beschriebenen situation ist das "im verkehrsfluss vorbeifahren" um den verkehr am fliessen zu halten.

dumm dran bist du allerdings, wenns kracht, weil einer auf die rechte spur wechselt und dich nicht gesehen hat. daher äusserste vorsicht.

aber es ist kein "rechts überholen" in diesem fall.

kolonnenspringen allerdings ist verboten (also ständiger wechsel zwischen rechter und linker spur, um schneller voranzukommen).

aber es ist kein "rechts überholen" in diesem fall.

Das ist ganz klar "Rechts überholen"!

0

hier der auszug aus der STVO §7

(2) Ist der Verkehr so dicht, daß sich auf den Fahrstreifen für eine Richtung Fahrzeugschlangen gebildet haben, so darf rechts schneller als links gefahren werden. (2a) Wenn auf der Fahrbahn für eine Richtung eine Fahrzeugschlange auf dem jeweils linken Fahrstreifen steht oder langsam fährt, dürfen Fahrzeuge diese mit geringfügig höherer Geschwindigkeit und mit äußerster Vorsicht rechts überholen.

Bedeutet du darfst nicht einfach schnell vorbeirauschen, sondern die Differenzgeschwindigkeit darf nicht mehr als 20km/h betragen. Das bedeutet schon das du unter umständen abbremsen musst. Das ganze ist auch überholen und kein Vorbeifahren. Vorbeifahren kann man nur an Hindernissen und Haltenden Fahrzeugen. Die Fahrzeuge im Stau stehen zwar, aber Halten im Rechtlichen sinn nicht.

Neben der Antwort von nintoe ist das bis jetzt die einzig richtige Antwort. DH!

Erstaunlich wie viele doch der Meinung sind das das kein Rechts überholen wäre. Da braucht man sich nicht zu wundern warum manche sich im Straßenverkehr so benehmen...

0

das ist doch nicht überholen das nennt sich vorbeifahren

auserdem würde es den ganzen Verkehr behindern, wenn die rechte Spur zusätzlich noch abbremsen würde.

a) ja das ist überholen, überholen ist wenn ein fahrzeug ein anderes fahrzeug passiert, das in die selbe Richtung fährt. Vorbeifahren tut man an Hindernissen oder Haltenden / Parkenden Fahrzeugen.

b) Man darf nur maximal 20km/h differenzgeschwindigkeit haben.

0

@ soleyix:

Deine Antwort ist falsch. Und leider scheint es noch Einige andere zu geben die Deiner Meinung sind...

Überholen ist es immer wenn man schneller als ein anderes Fahrzeug ist. Dabei kommt es auch nicht darauf an ob man dabei die Fahrspur wechselt. Man überholt übrigens auch wenn das andere Fahrzeug verkehrsbedingt wartet, wenn es also steht.

0
@Crack

Wenn ich schneller als ein anderes Fahrzeug fahre, habe ich es nicht zwingend überholt...

0
@Crack

Ich habe nichts von Spurwechsel gesagt. Wäre ja auch falsch. Aber in deinem Link steht die richtige Antwort: Man hat ein anderes Auto erst dann überholt, wenn man an diesem vorbeifährt.

0
@SectorNoLimits

Du hast doch geschrieben:

Wenn ich schneller als ein anderes Fahrzeug fahre, habe ich es nicht zwingend überholt...

Wenn Du schneller fährst dann bist Du doch irgendwann vorbei und damit hast Du überholt! Oder gehorcht Deine Physik anderen Gesetzmäßigkeiten?

0
@Crack

Überholen ist es immer wenn man schneller als ein anderes Fahrzeug ist. <

Ich kann sehr wohl auch hinter einen Fahrzeug fahren, obwohl ich schneller fahre. Denn erst wenn ich an diesem vorbeifahre, habe ich es überholt.

0

Wenn du auf der rechten Fahrbahn bleibst, dann ist es doch kein Überholen, sondern ganz einfach nur ein vorbei Fahren. Wäre ja klasse, wenn die auf der rechten Spur stehen bleiben, nur weil die Fahrzeuge auf der linken Spur stehen. Da wäre dann das Chaos vorprogrammiert.

Es ist aber nicht immer vorbeifahren. Wenn jemand auf der Mittelspur pennt und man fährt links an dem vorbei, dann ist das ja auch rechts überholen. Sonst könnte man ja jeden rechts überholen solange man auf der rechten Spur bleibt.

0

Doch das ist überholen. Überholen ist wenn ein fahrzeug ein anderes Fahrzeug passiert, das in die selbe Richtung fährt.

0
@Crack

Dann frag doch bitte mal bei der Polizei nach, was unter rechts Überholen verstanden wird. Ein Überholvorgang findet erst statt, wenn du, nachdem du an dem anderen Fahrzeug vorbei bist, auf die andere Fahrbahn fährst - sozusagen die Fahrbahn wechselst. Sobald man nur an einem Fahrzeug vorbei fährt, die Fahrbahn aber nicht wechselt, findet kein Überholvorgang statt.

0
@M6721

Dann frag DU doch lieber mal die Polizei, denn damit liegst Du falsch.

Zitat:

Ein Überholvorgang liegt dann vor, wenn ein Verkehrsteilnehmer von hinten an einem anderen vorbeifährt, der sich auf der gleichen Fahrbahn in derselben Richtung bewegt oder nur aufgrund der Verkehrssituation vorübergehend anhält. Dabei kommt es weder darauf an, daß der Überholende seine Fahrgeschwindigkeit erhöht noch daß er einen Wechsel der Fahrspur vornimmt oder auf seine ursprünglich benutzte Fahrspur nach Beendigung des Überholvorganges zurückkehrt. Insbesondere ist die Absicht des Überholenden, einen Überholvorgang durchzuführen, nicht erforderlich.

http://www.verkehrslexikon.de/Texte/Ueberholen02.php

0
@M6721

@ M6721: Nein, Überholen ist das Passieren eines anderen Fahrzeuges, das auf derselben Fahrbahn in gleicher Richtung fährt oder verkehrsbedingt wartet. Ein Ausscheren und Wiedereinscheren ist dabei nicht erforderlich.

Hier ein Urteil gegen einen Lkw-Fahrer, der glaubte, er dürfe trotz Überholverbotes eine lange Kolonne von auf die Grenzübergangsabfertigung wartenden Lkws passieren, da dies kein Überholen sondern ein Vorbeifahren sei. Er wurde vom Gericht eines Besseren belehrt ...

Hier ein Link zu diesem Urteil:

http://www.recht-find.de/stau-vorbeifahren-parken.htm

Wohlgemerkt: Der Lkw-Fahrer hatte nach dem Passieren der Kolonne nicht auf den durch die wartenden Lkws besetzten Fahrstreifen gewechselt ... und dennoch war sein Verhalten ein Überholvorgang.

0
@JotEs

Guten Morgen, hab auch mal ein bisschen im Netz gelesen, was so alles zum Überholen auf der rechten Fahrbahn steht. Hab das folgende mal kopiert.

In der Straßenverkehrsordnung (§ 7 II a StVO) wurde das praktische Bedürfnis umgesetzt, auf einer Autobahn in einer bestimmten Situation rechts überholen zu dürfen. Wenn sich dort auf der linken Fahrspur langsam fahrende oder stehende Fahrzeuge befinden, dürfen Sie rechts vorbeifahren. 1 Sie müssen jedoch jederzeit damit rechnen, dass ein links von Ihnen fahrendes Fahrzeug nach rechts auf Ihre Fahrspur herüber wechseln kann. Sie dürfen also nicht ohne Weiteres blind rechts überholen. 2 Diese Ausnahmeregelung setzt voraus, dass die links von Ihnen fahrende Fahrzeugkolonne maximal 60 km/h fährt. Sie dürfen dann selbst nur mit einer geringfügig höheren Geschwindigkeit, gehen Sie von maximal 20 km/h aus, rechts überholen. 3

Zickzack-Fahren gilt nicht als rechts überholen Diese Ausnahmeregelung erlaubt nicht das Kolonnenspringen, bei dem Sie nach rechts ausscheren, um danach in die sich nächstbietende Fahrzeuglücke nach links wieder auf die Fahrspur zurückzukehren. 1 Hat die Autobahn drei Fahrspuren, gilt diese Ausnahmeregelung auch im Verhältnis aller Spuren zueinander.

habe so das Gefühl, dass je mehr man zum Thema sucht, um so unterschiedlicher sind die Einträge und Rechtslagen. Zu mir hat vor einigen Jahren mal ein Polizist gesagt, als wir uns über das rechts Überholen auf der Autobahn unterhalten haben, dass wenn du nicht viel schneller fährst als der auf der linken Spur und nicht gleich auf die linke Spur fährst, sondern rechts bleibst, dann hast du nicht überholt. Diese Aussage stammt nicht von mir, sondern von einem Polizisten. Und wenn sich da nicht mal unsere Paragraphen und Gesetzeshüter einig sind, an was soll sich dann der Autofahrer richten?

0
@M6721

Wie schätzt du die Vertrauenswürdigkeit des von dir verlinkten Artikels im Vergleich zu den von Crack und mir verlinkten Gerichtsurteilen ein?

Der von dir verlinkte Artikel enthält auch mehrere Fehler bzw. Ungenauigkeiten, z.B.:

Auf Abfahrten an der Autobahn dürfen Sie, sobald Sie von der durchgehenden Fahrbahn nach rechts abgebogen sind, rechtsseitig schneller fahren als der fließende Verkehr links neben Ihnen.

Auf Ausfädelungsstreifen darf nicht schneller gefahren werden als auf der durchgehenden Fahrbahn, solange der Verkehr dort fließt. Nur wenn der Verkehr dort stockt, darf auf dem Ausfädelungsstreifen mit mäßiger Geschwindigkeit und besonderer Vorsicht vorbeigefahren werden (§ 7a Abs. 3 StVO)

Für abgehende Fahrstreifen gilt (ebenfalls aus § 7a StVO):

(1) Gehen Fahrstreifen, insbesondere auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen, von der durchgehenden Fahrbahn ab, dürfen Abbieger vom Beginn einer breiten Leitlinie rechts von dieser schneller als auf der durchgehenden Fahrbahn fahren.

Also: Erst vom Beginn einer breiten Leitlinie darf man auf abgehenden Fahrstreifen (nicht aber auf Ausfädelungsstreifen!) schneller fahren, als der Verkehr auf der durchgehenden Fahrbahn. Erst dann nämlich gehört der abgehende Fahrstreifen nicht mehr zu der durchgehenden Fahrbahn und erst dann ist ein rechts Passieren von Fahrzeugen, die auf der durchgehenden Fahrbahn fahren, kein Überholen mehr.

Wenn Sie demgemäß verbotswidrig rechts überholen, dürfen Sie mit einem Bußgeld von mindestens 30 EUR und drei Punkten in Flensburg rechnen.

Punkte gibt es erst ab 40 Euro Bußgeld. Bei einem Verwarnungsgeld in Höhe von 30 Euro (dieses wird für Rechtsüberholen innerhalb geschlossener Ortschaften erhoben) gibt es also keine Punkte.

0
@JotEs

Glaubwürdigkeit, nein, um die ging es ja hier nicht, sondern um das Rechtsüberholen. Hatte ja auch geschrieben, was der Verkehrsteilnehmer noch glauben soll, da im Netz extrem unterschiedliche Berichte und Meinungen unterwegs sind.

0

Im Stau ist recht überholen erlaubt.

ist es nicht. vorbeifahren ist jedoch erlaubt.

0

Ganz normal weiterfahren,so wie es der Stau/Verkehrssituation zulässt

und vorsicht beim rechts-passieren anderer fahrzeuge, vor allem in der nähe von ausfahrspuren.

0

das ist rechts überhohlen und das darf man nicht. ein freund von mir wurde schon mal von der polizei erwischt also wenn du pech hast, wirst du erwischt!

????? Der freund von dir ist bestimmt dann auf die linke Fahrbahn gefahren - dann ist es ein rechts Überholen.

0

Das ist ja kein überholen...du bleibst ja auf der Spur. Also Erlaubt.

Falsch!

Ein Fahrspurwechsel ist für Überholen nicht notwendig.

0

Was möchtest Du wissen?