Rechtmäßigkeit von Zahnarztrechnung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zwischen dem Zahnarzt und der Versicherung gibt es weder einen Rechtsstreit noch ein Vertragsverhältnis.

Als Privatpatient bist DU verpflichtet den Zahnarzt zu zahlen. Die Versicherung ist gem. Vertragsbedingungen verpflichtet DIR den Betrag zu erstatten.

Das heisst Du musst mit der Versicherung (ggf. auch juristisch) klären, ob die Leistung übernommen werden muss oder nicht. DANACH musst DU mit dem Zahnarzt klären, inwiefern er Dich falsch behandelt hat bzw. falsche Rechnungen gestellt hat.

Da jetzt der Zahnarzt Geld haben will bevor das mit der Versicherung geklärt ist, musst Du wohl die Baustelle mit dem Zahnarzt auch jetzt gleich aufmachen. Ich hoffe Du kannst beweisen(!), dass ausschließlich erstattungsfähige Behandlung vereinbart war.

Wende Dich an die KZV und schildere denen den Sachverhalt! Mehr weiß oich leider nicht.

Was möchtest Du wissen?