Rechtliches Vorgehen beim Kauf eines Einfamilienhauses?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da der Kaufvertrag ohnehin notariell beurkundet werden muss, kann euch der Notar dort am besten auf den Einzelfall bezogen aufklären. Er stellt dann auch die entsprechenden Anträge an das Grundbuchamt und regelt den Schriftverkehr mit den sonstigen Behörden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kaufvertrag über eine Immobilie muss beim Notar abgeschlossen werden. Der Notar beantwortet auch gerne alle fragen zum vertragsinhalt! Ansonsten kommt es natürlich auf die Details an: kaufst du eine neue Immobilie? Oder ein altes Haus? Wie läuft die Finanzierung etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfrage: Möchtest Du eine gebrauchte Immobilie erwerben, oder möchtest Du einen Neubau errichten lassen bzw. neu errichtete Immobilie kaufen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die rechtliche Seite eines solchen Kaufs wird komplett vom Notar erledigt, d.h. von der Rechtsberatung vor der Unterschriftsleistung bis zur Eintragung ins Grundbuch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies dir den Notarvertrag genau durch, dann entdeckst du die Fallstricke. Der Notar weist auf dies und jenes hin. Dies solltest du als Hinweis auffassen und den Dingen nachgehen.

Geht doch was schief, haftet nämlich der Notar. Er sichert sich folglich ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?