Rechtliches Belangen durch Anwalt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Muss man differenziert betrachten.

Zivilrechtlich kann er dich immer auf Zahlung verklagen. Diese wäre aber unbegründet. Kommt tatsächlich ein Brief vom Gericht, dass er als Vertreter des Vereins dich verklagt dann gehe einfach zum Anwalt. Kosten trägt der Verlierer. Aber da kommt nichts weil, wenn er sich anwaltlich vertreten lässt, ihm der Anwalt das schon so sagen würde. Besteht er aber darauf wird eine Klage kommen.

Strafrechtlich ermittelt die Polizei, bzw. Staatsanwaltschaft nach erfolgter Anzeige aber das wird ganz schnell eingestellt. Evtl musst eine Aussage machen aber das wars auch schon.

Also da musst dir keine Sorgen machen, zumindest nach deinen (unterstellt wahren und vollständigen) Sachverhalt.

Hallo.

Einerseits die Antwort von B.Simons. Geh mal davon aus das alles richtig. geschrieben wurde.
Du hast an nicht kompetente Leute ausgeplaudert.
Damit ist alles angefangen.  Den Vorwurf muss du dir schon selbst ankreiden lassen. Das andere wird wohl so verlaufen wie geschrieben.
Was da für Urteile  etc. rauskommen, kann ich für Österreich nicht sagen.

Gruß Bernd aus dem Oldenburger Münsterland Niedersachsen. d.

Was möchtest Du wissen?