Rechtliche Maßnahmen gegen Lehrer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist egal, warum Du die Schule nicht besuchst, auch zu oft krank kann zum Ausschluss führen. Dass die Lehrerin in der Klasse etwas von Deinen psychischen Problemen erzählt, ist nicht korrekt, aber machen kannst Du da nichts außer es ihr sagen. Wenn Du Deine psychischen Probleme nicht in den Griff bekommst, wird es mit einem Schulabschluss eher nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicipls
27.10.2015, 21:28

Besteht da sicher keine Chance, rechtlich vorzugehen wegen dem Befund? Weil der Lehrer ist eine Vertrauensperson staatlich gesehen, oder?

0
Kommentar von Akka2323
27.10.2015, 21:29

Nein, Lehrer haben keine Schweigepflicht.

0

Einfach nochmal Entschuldigung abgeben is zwar k*cke aber naja:/ ich glaube der Lehrer darf das ohne Erlaubnis gar nicht der Klasse erzählen bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube ed ist so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicipls
27.10.2015, 21:22

Nur komme ich in der Zeit bis Freitag nicht mehr zu diesem Arzt und ein anderer kann das logischerweise nicht entschuldigen. Telefonisch meldet er sich auch nicht zurück.

0
Kommentar von Pr3d4t0r1234
28.10.2015, 06:46

geh doch einfach zu einem andren und lass dir einfach mal ne Entschuldigung schreiben erklärs den einfach

0

Eventuell mal zum Schulleiter gehen, sich beschweren.

Der Lehrer darf aufjedenfall nicht einfach das Attest vorlesen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PS: 

Vor allem verstehe ich das mit dem Schulausschluss trotz Befunden nicht. Vor 4 Jahren habe ich ein ganzes Halbjahr gefehlt, weil ich Krebs hatte, und da wurde ich nicht geschmissen, weil das eben auch entschuldigt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?