Rechtliche Frage - Was kann man tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Grds. ist B in der Verfügung ihres Vermögens und testamentarischen Verfügungen völlig frei und schuldet dir keine Rechenschaft, auch nicht über ihre Motive oder Beweggründe :-O

Die "unschöne Tat" mag ja aus deiner (!) Sicht verwerflich sein, dennoch würdest du dich vielmehr strafbar machen, wenn du A als "Lügner" oder "Heuchler" beschimpfst oder B zur Änderung ihres offenbar für dich ungünstigen Testamentes zwingen würdest.

Entweder erkennt oder korreigiert B ihre Handlungsweise oder du wirst dich damit abfinden müssen :-)

G imager761

WerWesEs 24.04.2014, 10:40

Echt krank... dir wünsche ich doch solch etwas ;)

0

Ich kann dir nur ans Herz legen dich da rauszuhalten, im Endeffekt bist vielleicht du noch der **.

Ist nicht schön, dennoch versuchen wegzusehen, ist nie gut sich in Dinge einmischen die einen nichts angehen.

LG

EikeausBerlin 24.04.2014, 10:10

Was ist das für eine Haltung???? Würdest du nicht gerne darauf hingewiesen werden????

1
imager761 24.04.2014, 10:43
@EikeausBerlin

Nein, auf Kommentare oder Ratschläge eines Unnbeteiligten, mit dem man nicht einmal Umgang pflegt oder "in direktem Bezug steht", kann man wohl dankend verzichten.

Ganz offenbar scheint der Frgestellerin nämlich an B nicht sonderlich viel zu liegen, nur an ihrem Geld, das sie anderweitg verteilt :-O

0
HelpYou1995 24.04.2014, 11:07
@imager761

Klar würde ich gerne darauf hingewiesen werden, aber die Fragenstellerin hat gesagt es ist nicht möglich mit B Kontakt aufzunehmen, wieso sollte sie sich das dann weiterhin ansehen?

LG

0

Letztendlich ist das doch die Angelegenheit von Person A und B, sodass Du Dich eher raushalten solltest. Es gibt genügend Leute, die sich entweder gerne "ausnehmen" lassen oder aber einfach davon ausgehen, dass es nicht der Fall ist... In solchen Fällen sollten sich Dritte raushalten...

WerWesEs 24.04.2014, 10:09

Naja, das ist so eine Sache... es lässt mir keine Ruhe! Denn die betroffene Person hat niemanden und ist sehr alt! ...

1
schwarzwaldkarl 24.04.2014, 10:16
@WerWesEs

Hier kommt schon das Entscheidende... > und ist sehr alt

Die Person ist garantiert 100%ig davon überzeugt, dass A nur das Beste für sie/ihn möchte oder?

2
WerWesEs 24.04.2014, 10:19
@schwarzwaldkarl

Wie bist du den drauf???

Dies ist aber definitiv nicht der Fall und nur weil die Person alt ist, soll man darüber hinweg sehen und alles schön reden????

Echt krank!

0
schwarzwaldkarl 24.04.2014, 10:24
@WerWesEs

halte Dich etwas zurück und erkläre mir doch bitte nur einen einzigen vernünftigen Grund, warum Du dann Person B nicht kontaktieren kannst, wenn Du so überzeugt bist, dass Dur Recht hast...?

2
WerWesEs 24.04.2014, 10:30
@schwarzwaldkarl

Steht teilweise schon oben! Person A kenne ich leider und diese lernte vor einiger Zeit B kennen und seit dem musste ich mir Stories anhören, wie "ich werde das Auto bekommen, wenn B weg ist", "heute wird das Testament umgeändert" , ..... und vieles mehr! .... Deshalb kann ich B nicht wirklich kontaktieren, den direkter Bezug besteht nicht! Deshalb meine Frage, was man machen kann...

0
imager761 24.04.2014, 10:35
@WerWesEs

NICHTS :-O Denn was s geht es dich an, wenn A tatsächlich B's Auto oder später ihr Vermögen erhält? Möchstest du ungefragt deine Entscheidungen kommentiert wissen? Jeder hat das Recht, seine eigenen, auch falschen Entscheidungen zu treffen :-O

2
WerWesEs 24.04.2014, 10:38
@imager761

Echt krasse, wie viele herzlose Menschen es doch gibt! Dann bleibt mir nur noch zu wünschen, dass dies euch nicht eines Tages widerfährt .... echt bitter

1
EikeausBerlin 24.04.2014, 10:09

Aber wenn irgendwann mal etwas rauskommt und der Wissende dann sagt:"Ich hab´s gewußt!" ist auch nicht wirklich nett...

1

Normalerweise läst sich da (soweit ich es weiß) nichts machen es sei denn es kommen Rechtsgeschäfte zustande dann wäre es im Sinne gegen die guten Sitten Rechtsunwirksam

Hallo WerWesEs,

Du kannst nichts dagegen tun. - Es ist so. - Warum pampst Du die anderen hier so an - mit


"Echt krasse, wie viele herzlose Menschen es doch gibt! Dann bleibt mir nur noch zu wünschen, dass dies euch nicht eines Tages widerfährt .... echt bitter"

"Echt krank... dir wünsche ich doch solch etwas ;)"

Meinst Du wirklich, dass wir alle "herzlos" sind. - Nur weil wir Dir sagen, dass da nichts geht. - nett-frag


Du hast nach Meinungen gefragt - und erhalten. - Sieh es als "gegeben" an, dass Du an der o.a. Sache nichts ändern kannst


"Könnte man solch eine unschöne Tat anzeigen?"

Natürlich kannst Du in der heutigen Zeit "alles" zur Anzeige bringen. - Doch wo sind Deine "handfesten" Beweise? - Hast Du sie? - Wohl eher nicht. - Ich wage zu bezweifeln, dass man diesbezüglich eine Anzeige überhaupt aufnimmt. -

Deine o. g. Äusserungen sprechen für Deine Verbitterung. -

Vielleicht kann ich Deine Verbitterung so gar ein wenig verstehen. - Glaub mir, wir alle wissen, dass es nicht prickelnd ist, wenn man merkt - wie ein anderer "ausgenommen" wird. -

Die Person "B" - (die Du sowieso nicht kontaktieren kannst) -sieht es garantiert mit ganz anderen Augen und bei einer evtl. Befragung stehst "DU" zum Schluss "dumm" da. - Du weisst wie ich es meine. - nick -

So - und nun kannst Du mir ebenfalls "Deine" negativen Wünsche runtersetzen. :)

Grüssle

Möglicherweise liegt hier ein betrug vor und den könnte man zur Anzeige bringen...

Warum kannst du B nicht kontaktieren? Könntest du A kontaktieren?

WerWesEs 24.04.2014, 10:14

Leider kenne ich A und ich wünschte nicht solche eine schlechte Person zu kennen! Weil B immer nur " der/ die Alte" ist in Erzählungen über die widerlichen Aktionen und nicht aus dem Umfeld kommt...

0
EikeausBerlin 24.04.2014, 11:33
@WerWesEs

Ehrlich, wenn es dir wirklich wichtig ist, versuche A geschickt auszufragen, zur Not verfolgen....

0

du könntest den zuständigen pfarrer ansprechen...

Was möchtest Du wissen?