Rechtliche Folgen zu erwarten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Situation und Frage:

Angenommen, Person A, 16 Jahre alt, nimmt Vodka mit auf eine Klassenfahrt und teilt diesen mit Person B, welche 15 Jahre alt ist. Person B betrinkt sich so sehr, sodass er mit 2,4 Promille ins Krankenhaus muss. Rechtlich gesehen, dürfte Person A den Vodka gar nicht besitze - kann man ihn irgendwie zur Verantwortung ziehen, außerhalb der Klassenkonferenz? Person B trank freiwillig den Alkohol.

Antwort:

Nein. Man kann den 16jährigen nicht nicht zur Verantwortung ziehen, da kein Verstoß gegen ein Strafgesetz oder gegen das Jugenschutzgesetz vorliegt.

§ 9 Jugendschutzgesetz regelt nur die Abgabe von Alkohol und Spirituosen an Jugendliche und Kinder in Gaststätten, Verkaufsstellen und in der Öffentlichkeit. Dieses trifft hier nicht zu, da man sich gem. Sachverhalt auf Klassenfaht befindet. Somit keine Ordnungswidrigkeit des 16jährigen. Allerdings wird es innerschulische Bestimmungen geben, gegen die der 16jährige verstossen haben könnte. Dann müßte er mit einer erzieherischen oder Ordnungsmaßnahme der Schule rechnen.

Quelle: http://www.juraforum.de/forum/strafrecht-strafprozessrecht/16-jaehriger-gibt-auf-einer-klassenfahrt-vodka-einem-15-jaehrigen-357291


Seine Eltern werden dich sicher ordentlich in den Senkel stellen - was auch richtig so ist.. Aber wirklich strafrechtliche Konsequenzen wirst du dadurch nicht haben.

derfishdl 22.06.2011, 10:58

Ich weiß.. es handelt sich bei dem obigen Fall um eine Klassenfahrt. Aber der Sachverhalt ist der gleiche wie bei der Fragestellung.

0
derfishdl 22.06.2011, 13:19
@shia96

Jetzt musste ich doch glatt mal hier nachsehen, was denn DH heißt... lol Danke!

0

Nein, aber deine Eltern vielleicht. Ich würde die Eltern anrufen. Ich denke, dass zeigt Ihnen zumindestens, dass er dir nicht egal ist. Zu meiner Zeit früher, wurde damit anders umgegangen, wir haben eine Standpauke bekommen und uns wurde gesagt, bei sowas lernt man fürs Leben...ist ja noch mal gut gegangen. Heute muss man bei allem Angst haben, dass man wegen irgendetwas vors Gericht muss

Da du ihn nicht noch weiter "abgefüllt" hast und im gegenteil einigermaßen verantwortungvoll gehandelt als du ihn hast "wegbringen" lassen, hast du eigentlich nichts zu erwarten. Du hast ja nicht gegen ein Gesetz verstoßen.

Relevant wäre noch: War das privat oder in der Öffentlichkeit?

:) kenn ich auch zu gut!!! naja bei mir wurde immr gesagt, ich soll mehr aufpassen....naja aber ich will auch keinen irg. zwingen, deshalb mach ich da eig. nix^^ nur wenns sein muss...im normal fall kommt eig. nix...hängt aber auch von den eltern ab :)

Instylo 22.06.2011, 10:52

Danke Soweit ich weiß aber relativ streng. Wobei ich mit seinem Vater noch gesprochen habe und gesagt habe er soll sich einfach hinlegen worauf er relativ nett wirkte und nicht genervt oder etwas in der Art

0
knobelkoenig 22.06.2011, 10:53
@Instylo

wars denn des mit dem ersten mal, dass er schlecht war oder nicht?

0
urmel1981 22.06.2011, 10:54
@Instylo

für ihn war es wichtig, dass du sie informiert hast und das werden sie dir zu Gute halten!

0
knobelkoenig 22.06.2011, 10:58
@urmel1981

jop des stimmt auch mal wieder :) naja ruf am besten an un vergewisser dich wies im geht....un vil fragen, ob auch blut im spiel war...weil des is imernoch die härteste vom ko.... :) wenn ja, dann hättet ihr davor nich was fettiges essen sollen beim MC oda BK... :D bin selbst 16 un hab des ganze schon mehrmal miterlebt :)

0

Er liegt im Krankenhaus - Klasse hast Du das hinbekommen.

Du solltest so eine auf den Deckel bekommen, dass Dir so etwas in Zukunft vergeht.

knobelkoenig 22.06.2011, 11:00

lol....man kann so vieles haben, aber ER hat ja IHN nicht gezwungen !!!! viele trinken wodka un wissen nicht, was dann passierr un des dann 10-30 min später :)

0
ingridshaus 22.06.2011, 13:16
@knobelkoenig

Er hat ein bisschen mit ihm getrunken und wusste genau, dass er erst 15 Jahre alt ist. Auch er hätte noch keinen Wodka trinken dürfen. Laut seinen Ausführungen wusste er genau, dass es nicht in Ordnung ist bzw. war.

0

Hallo,

ihr wisst alle, dass Vodka erst ab 18 ist und dann in Maßen. Du mit 16 kannst nicht Verantwortung für einen 15 jährigen übernehmen.

Instylo 22.06.2011, 10:51

Ja das ist klar deswegen ist mir die Lust auf ein bisschen feiern nun erstmal vergangen. Soviel hatte er eben nicht und es ging ihn die eine minute relativ gut ich konnte mit ihm reden und plötzlich hat er was gegessen und dann war es vorbei.. Danke (:

0

Nimm dir eine Flasche Vodka und geh zu den Eltern, da könnt ihr das bei einem Gläschen besprechen.

Was möchtest Du wissen?