Rechtliche Folgen einer Mahnung

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es ist zunächst eine erinnerung an eine ausstehende zahlung, wenn dann eine mahnung mit einem benannten termin kommt bis wann man spätestens die zahlung erwartet, wirds langsam ernst. dann folgt ein gerichtliches mahnverfahren und ab dann wirds ggf. auch richtig teuer. ob man dann noch widerspricht oder die sache schnellstens mit einer zahlung aus der welt schafft, sollte man sich gut überlegen.

Wenn Du nicht bezahlst, dann kommt eine zweite. Wenn Du diese dann auch nicht begleichst, kann ein gerichtlicher Mahnbescheid kommen oder ein Schreiben von einem Inkassounternehmen/Anwalt. Die Kosten steigen. Wenn Du zahlst, dann ist der Kaufvertrag erfüllt.

da kommen schlimmstens ersmal 3 mahnungen dann müssen die das beweisen, wenn du ersmal gedownloaded hast (nur z.b.) dann kommt schlimmstens noch ein brief vom staatsanwalt und dann soltest du es bezahlen, kann aber auch nichts passieren, kommt auf die sache an

Die Zeiten von einer 3. Mahnung sind längst vorbei.

0

Wie ist die rechtliche Lage? Schüler kippt im Unterricht um?

Hallo zusammen,

mich würde die rechtliche Lage dazu interessieren.

Ein volljähriger Schüler kippt im Unterricht um, kommt aber ziemlich rasch wieder zu sich.

Wie schauts da jetzt aus?

Muss/ darf/ soll der Lehrer einen RTW holen?

Muss/ darf der Lehrer die Eltern verständigen (auch bei volljährigen Schülern sind die Nummern der Eltern für den Notfal hinterlegt)

Mich würde zum einen die rechtliche Lage und zum anderen eure PERSÖNLICHE Meinung interessieren!

Danke!

...zur Frage

kann ich einen auspuff von einen Benziner auf ein Diesel auto daranmontieren

ich meine kann das irgendwelche Konsequenzen oder rechtliche folgen haben?

...zur Frage

Was bedeutet wir werden rechtliche schritte einleiten?

...zur Frage

Wozu die Formulierung "sich rechtliche Schritte vorbehalten"?

Rechtliche Schritte einzuleiten steht einem doch eigentlich grundsätzlich zu. Warum also behält man sie sich explizit vor?

...zur Frage

Wo ist der rechtliche unterschied zwischen "erlaubt" und "geduldet"? (Sterbehilfe, abtreibung, etc)

Wo ist der rechtliche unterschied zwischen "erlaubt" und geduldet"?

Schwangerschaftsabbruch ist ja auch nicht rechtlich "erlaubt" sondern auch nur "geduldet". Aber, worin bestetht da der rechtliche unterschied?

...zur Frage

Zahlungsaufforderung durch die Staatsanwaltschaft

Hallo zusammen,

ich habe eine kurze Frage, mein Freund hat nach einem rechtskräftigen Strafbefehl Post von der Staatsanwaltschaft bekommen "Zahlungsaufforderung" - Frist binnen 14 Tagen!

Hintergrund: Mein Freund hat bereits eine EV abgegeben und ist wegen Betrug "Geldstarfe a´ 90 Tagessätze" verurteilt wurden!

Meine Frage an euch;

Hat jemand Erfahrung, welche Schritte bis zu Haft ( "Ersatzweise Haft bei nicht Zahlung") folgen, Wenn man nicht auf die Zahlungsaufforderung reagiert, bekommt man noch eine oder sogar zwei Mahnungen von der Staatsanwaltschaft? Oder bekommt man gleich nach der Zahlungsaufforderung, Post bezüglich. Haftantritt?

Mir ist bewusst, dass man Ratenzahlung vereinbaren kann etc, oder sogar gemeinnützige Arbeiten auf Antrag leisten kann! Mich interessieren lediglich die Schritte nach der Zahlungsaufforderung bzw. wie viele Tag Vergehen von der Zahlungsaufforderung bis zu hin zu Haft!

Und was passiert wenn jemand OfW "Ohne festen Wohnsitz ist"? Klartext: Obdachlos! Oder Umzieht und sich nicht ummeldet, weil er bei verschiedenen Freunden wohnt... ( Quasi: .. mal hier und dann mal wieder da.!)

Vielen herzlichen Dank für eure Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?