rechtliche Angelegenheit, Anzeige, Verkauf als Privatperson, wer kann helfen? Ebay Kleinanzeigen.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die gesetzliche Gewährleistung ist 6 Monate. Sind es genau 6 Monate? Oder etwas mehr oder etwas weniger gewesen? Alles, was über 6 Monate hinaus geht an Beanstandungen musst du nicht hinnehmen. Wenn der Käufer jedoch innerhalb 6 Monaten Mängel feststellt, kann davon ausgegangen werden, dass diese schon bei Kaufvertragabschluss bestanden haben und dann hat der Käufer ein Recht auf Wandlung (Rücknahme).

Es sind wohl knapp über 6 Monaten (bin mir aber nicht sicher). Muss ich im schlechtesten Fall alles rückerstatten incl. Anwaltskosten die momentan 90,- betragen und die Felgen abholen?

0

Wobei Privatpersonen eine Gewährleistung ausschließen können und dürfen (Auschluss der Sachmängelhaftung).

0
@Eichbaum1963

Ein Ausschluss der Sachmängelhaftung ist auch bei Privatpersonen nichtig. Der Käufer muss jetzt erst einmal beweisen, dass die gelieferte Ware von der Artikelbeschreibung abweicht. Die Reifen haben eine Unwucht - na ja, wenn er schon damit gefahren ist, muss er sich auch nicht wundern. Die Reifen sind nicht neuwertig - na ja, wenn der Käufer schon damit gefahren ist, kann er dies nicht als Anspruch geltend machen.

0
@EineMutti

Das Problem ist ich weiss nicht inwiefern mir die Reifenfirma ( bei der der Satz lagerte) ins Handwerk fuschen können. Er kann mit gefahren sein und dann behaupten sie sind kaputt, wenn die jedoch sagen die lagen die ganze Zeit bei uns. siehts schlecht aus. mir gefällt aber die aussage von boriswulff "Wenn eine Reifenfirma nicht merkt, dass die Felgen unterschiedlich sind kann man es von einer Privatperson auch nicht verlangen. Eine Firma hat die Lieferung sofort auf Vollständigkeit und Korrektheit zu prüfen" eben dieses prüfen ist doch wichtig wenn ich ein Packet annehme!oder? ich hätte ja auch ne Palette faule Eier reinlegen können :)

0
@watwiejetz

Einen Vorsatz kann man dir hier sicherlich nicht vorwerfen und wird man auch nicht. Es handelt sich bei dir wohl um versteckte Mängel. Firmen müssen die Ware unverzüglich auf optische Mängel und Vollständigkeit prüfen und sofort zu beanstanden, ja das ist korrekt. Ich kenne mich mit Reifen leider nicht aus. Normalerweise müssen solche Sachen auch innerhalb von 6 Monaten beanstandet werden. Das ist so, als ob du im Einzelhandel ein paar SChuhe kaufst und es stellt sich heraus, dass ein Riemchen abgerissen ist. Wenn du es innerhalb eines halben Jahres beanstandest, dann muss der Einzelhändler rechtlich davon ausgehen, dass der Mangel schon beim Kauf bestanden hat.

0
@Eichbaum1963

Kann schon sein, jedoch sieht das alles ziemlich selbstgeschrieben aus, AGBs kann jeder selbst schreiben wie er will behaupte ich mal jetz, deshalb immer gut durchlesen. Habe in Foren von Anwälte nachgeschaut die sich täglich damit befassen, man kann die Gewährleistung auch als Privat nicht ausschliessen! Auch wenn man es in Vertrag reinschreibt. Deshalb hätten die sofort reinschauen sollen ins Packet.

0
@Eichbaum1963

Dann nehmen wir mal das:

http://www.internetrecht-rostock.de/gewaehrleistungsausschluss.htm

Auszug:

Private Verkäufer können die gesetzliche Gewährleistung, die 24 Monate beträgt, bei gebrauchter Ware ausschließen.

Nur eins verstehe ich nicht ganz: Einerseits schreibst du, dass auch Privatverkäufer die Gewährleistung nicht ausschließen können, anderseits hätte der Käufer (die Werkstatt) gleich ins Paket reinschauen sollen (was ja auch stimmt).

0
@Eichbaum1963

zum einen, bei dem "Kaufvertrag" wenns einer ist via Emailbestätigung, habe ich Gewährleistung nicht ausgeschlossen deshalb bringt mir das jetzt nicht mehr viel. Das mit dem ins Packet schauen, haben die ja wahrscheinlich nicht gemacht sonst hätten die es gleich beanstanden können, was immer besser ist als nach nen halben Jahr.

0
@Eichbaum1963

Ja, verkompliziert haben sie es - ob das ganz so gewollt ist mag ich zu bezweifeln. :D

Ist halt nicht mehr einfach, Privat zu verkaufen. Vor allem: wer als Privatverkäufer die Klausel zu oft verwendet hat in diesem Sinne AGBs und kann dann die Sachmängelhaftung nicht mehr so einfach ausschließen. Auf gut Deutsch: wer regelmäßig bei ebay was einstellt muss u. U. auch als Privatverkäufer eine Gewährleistung anbieten.

Wer aber nur selten was gebrauchtes verkauft, der kann (und sollte auch) diese "Gewährleistung" mit der entsprechenden Klausel im Angebot und ggf. Kaufvertrag ausschließen.

Aber die Klausel: "Gekauft wie gesehen ohne jegliche Gewährleistung" reicht dazu nicht aus!

0

Also als Privatverkäufer musst du keine Garantie geben oder umtauschen.

Allerdings müssen die Angaben in der Anzeige natürlich den Tatsachen entsprechen und wenn du in der Anzeige geschrieben hast "4 Felgen mit LK 120" und dann verschickst du drei Felgen mit LK 120 und eine mit LK 114, dann denke ich hat der Käufer ein Recht auf Rückgängigmachung des gesamten Geschäftes, weil er den Felgensatz nicht gekauft hätte, wenn er gewusst hätte, dass eine Felge nur LK 114 hat.. Die Frage ist für mich nur, ob er das nach einem halben Jahr noch machen darf.

Ja hört sich gut an, danke schon mal für die Antwort. Habe eben leider auch nicht gewusst das 1 Felge nicht passt. Ich gebe aber die Sache mit dem halben Jahr in dem Fall weiter, weiss das jemand?mfg

0
@watwiejetz

Es ist schwierig zwischen 5 Loch 120 Lochkreis (BMW) und 5 Loch 114 Lochkreis (Mercedes) zu unterscheiden, ich behaupte mal das das nicht mal ein Reifenladen mit 30 Jähriger Erfahrung sieht ohne zu messen!

0

Es ist ja auch die Frage ob man sich Ärger und Anwaltskosten sparen will. Wenn ja dann sollte man die Felgen zurücknehmen. Ich selber würde mir aber einen Anwalt suchen und dagegen an gehen. Wenn eine Reifenfirma nicht merkt, dass die Felgen unterschiedlich sind kann man es von einer Privatperson auch nicht verlangen. Eine Firma hat die Lieferung sofort auf Vollständigkeit und Korrektheit zu prüfen. Nach einem halben Jahr bist Du doch gar nicht mehr in der Lage überhaupt zu erkennen, ob das Deine Felgen sind die er jetzt reklamiert. Ich bin mir sicher mit einem Anwalt hast Du da gute Chancen vorzugehen. Die Frage ist ob sich das lohnt.

0
@boriswulff

danke. Das Ding ist ich bin Student krieg BaFög und nun voll in der Zwickmühle. Sogar sich zu einigen auf 200 euro oder so fällt mir schwer.

0
@boriswulff

Naja - bei 380 Euronen? Mit Rechtschutz wird wahrscheinlich eine Selbstbeteiligung fällig. Dann noch die Telefoniererei, Fahrerei und was sont noch... Dann lieber zurücknehmen und erneut verkaufen. Mich ärgert nur, dass der Käufer gleich mit einem Anwalt kommt.

0
@albelo

habe keine Rechtschutz, muss den Käufer aber in Schutz nehmen, er hat mich vorher angerufen bevor der RA kam. Davor wusste ich aber nicht das es doch schlecht für mich aussehen kann, wenns hart auf hart kommt. Wenn man was bei Ebay verkauft schreibt man ja auch keine Garantie/ Gewährleistung da privat bspw. und nützt wohl nix! Also an alle Vorsicht an wen sie verkaufen, wenn einer wie in meinen Fall schon so förmlich alles abschliessen will von beginn an und Emailbestätigungen etc. haben will, dann Finger weg.

0
@watwiejetz

@watwiejetz

Man muss den Mann aber auch verstehen. Er hat ja nun zumindest eine Felge, mit der er nichts anfangen kann, aber für die er Geld gezahlt hat.

Stell dir die Situation mal anders herum vor und du hättest 380.-€ für vier Felgen gezahlt, wovon eine nicht der Beschreibung entspricht und deshalb für dich unnütz ist. würdest du da nur mit den Schultern zucken und sagen "Naja, Pech gehabt"?

...und das mit dem Ausschluss von Garantie usw. hat ja nur damit zu tun, dass du nicht für Mängel aufkommst, die erst nach dem Verkauf aufgetreten sind und, was ganz wichtig ist, dass du ausschließt, dass der Kunde die Waren innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückschicken darf. Du kannst nicht ausschließen, dass der Verkäufer vom Kauf zurücktritt, wenn der Artikel nicht der Beschreibung entsprochen hat (wie in deinem Fall) oder er schlicht und ergreifend kaputt ist, was verschwiegen wurde.

0
@Panazee

ich hab es schon mal geschildert das ich davon keine Ahnung hatte das eine Felge nicht passt, das kannst du mir glauben. Und wer Geld hat Z3 fährt, Reifen bei Reifenfirmen und nicht im Keller lagert, Satz Reifen drauf zieht für 1200,- kauft doch keinen 2. Hand Felgensatz für 380,- bei Kleinanzeigen...man muss schon risikofreudig sein auch bei Ebayeinkäufen. Es hat mit Sicherheit jeder schonmal "Mist" bei Ebay ersteigert. Aber das schwankt ein wenig ab, es nervt halt einfach nur und Zeit habe ich auch nicht dafür (auch wenn ich Student bin:)

0

Hi,

das interessiert mich auch sehr - deshalb habe ich mal geschaut und bei IT-Recht-Kanzlei.de folgendes gefunden:

"Die gesetzlichen Mängelansprüche werden oft immer noch trotz des seit dem 01.01.2002 geltenden neuen Schuldrechts fälschlich Gewährleistungsansprüche genannt. Das neue Recht kennt aber keine Gewährleistung mehr, sondern gibt dem Käufer im Falle der mangelhaften Lieferung die in § 437 BGB aufgeführten Mängelansprüche. Hiernach kann der Käufer Nacherfüllung verlangen, bei wesentlichen Mängeln nach der fehlgeschlagenen Nacherfüllung (zwei Versuche) oder, wenn der Verkäufer die Nacherfüllung verweigert, vom Vertrag zurücktreten, oder nach der fehlgeschlagenen Nacherfüllung den Kaufpreis mindern, bei Verschulden des Verkäufers Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen. Die Mängelansprüche verjähren in der Regel gem. § 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB in zwei Jahren nach der Lieferung, es sei denn, der Verkäufer hat einen Mangel arglistig verschwiegen. Dann verjähren die Ansprüche nach der regelmäßigen Verjährungsfrist grundsätzlich erst in drei Jahren nach Kenntnis des Mangel spätestens aber in 10 Jahren ab Entstehung des Mangels."

Aber mal abgesehen davon finde ich das Verhalten des Käufers nicht ok. Und vor allem: Gleich mit dem RA kommen, anstatt das persönlich zu bereden...

Viele Grüße,

Albelo

vielen Dank dafür, sowas habe ich eben auch schon mal im Netz gefunden. wenn man eine Sache neu kauft im Laden kann man die innerhalb 14 Tagen umtauschen später nicht mehr. Ich als Leihe/Privat muss nach 6 Monaten die Sachen rückerstatten, das kann doch wo nich angehen.

0
@watwiejetz

Auch nicht richtig: wenn du etwas direkt im Laden kaufst, gibt es dort kein Rückgaberecht. Dies greift nur bei Fernabsatz- und Haustürgeschäften. Die meisten Händler aber räumen dies aus Kulanz aber ein.

Ebenso kann, wie oben schon erwähnt, ein Privatverkäufer die Gewährleistung ausschließen.

0

Was für einen Lochkreis (Felgen) hat der BMW 320d Touring BJ 2005-2006?

...zur Frage

ebay kleinanzeigen käufer droht mit anzeige

Hallo

habe vor ca. 2 wochen felgen mit reifen bei ebay kleinanzeigen verkauft, der käufer hat sie besichtigt und bei mir abgeholt eine felge hat eine etwas größere unwucht läuft aber auf 0 (also rund) da alle mit klebegewichten ausgwuchtet wurden..was ich ihm in den mails aber auch sagte..auswuchten muss man ja eigentlich alle felgen da keine felge 100% rund läuft..

jetzt schrieb er mir per sms ich hätte ihm vorsätzlich defekte felgen verkauft und er hätte mich wegen vorsätzlichhen betrug angezeigt ?!

kommt er damit durch ? ich meine die felgen sind nich defekt oder sonst was und laufen alle rund da sie wie jede felge ausgewuchtet sind. und er hat sie selbst abgeholt also auch vorm kauf gesehen..und nach 2 wochen kann er damit ja auch immerhin selbst irgendwo gegen gefahren sein oder sonst was..

mfg

...zur Frage

Mercedes W164 ML und BMW Felgen = Adapterplatten?

Hallo, fahre einen ML 320 CDI, habe einen Satz Hamann Anniversary 2 in 22 Zoll, Lochkreis 5x120. Bräuchte also Lochkreis Adapter. Für die Hamm Felgen habe ich nur ein Gutachten für 7er BMW, bekomme ich das alles eingetragen per Einzelabnahme? Jemand erfahrungen?

MfG

...zur Frage

Suche von einem Auto den Lochkreis der Felge / Bitte um Hilfe

Welchen Lochkreis von den Felgen hat denn das Auto:

KIa Sportage / Baujahr 1999 / 128PS Variante

Ich finde diese Angabe im Internet nicht

...zur Frage

Ist der Autokauf rechtlich sicher?

Hallo,

ich möchte nur eure Meinung wissen, ich weiß das ich bei 100% Antworten zu einem Fachmann gehen kann.

Sachverhalt:

Ich habe meinen BMW verkauft für ein paar tausend.

Alle Schäden, die mir bekannt waren, erwähnt.

Käufer ist Probe gefahren und hat das Auto letztendlich gekauft.

Unfallschaden habe ich im Vertrag als unbekannt angegeben, ebenso - ohne Gewähr/Garantie und Rücknahme

Nun soll etwas an der Servolenkung sein und der Käufer will sich, nach Auftreten in der Werkstatt , je nach Reparaturkosten das ich mich mit beteilige.

Oder das Auto zurückgeben.

Geht das ? Ich meine nicht.

...zur Frage

Wo gibt es AMG Felgen Styling 3 Felgenlack?

Ich habe mir AMG Felgen Styling 3, die von einem w211 stammen gekauft, jedoch müssen diese lackiert werden. Ich habe schon das komplette Internet durchforstet, jedoch finde ich nichts über den Sterlingsilberlack. Ich würde diesen gerne selbst und aus der Sprühdose verarbeiten. Weiß evtl jemand, was bzw welcher Farbcode dem am nächsten käme. Der Lack der Felge ist in ein Sterlingsilberlack mit wenig Metallic Anteilen. Bislang wurde mir nur ein Sprühlack mit dem Farbcode 244 von BMW angezeigt, kennt jemand noch einen anderen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?