Rechtlich vorgehen gegen einen Arzt bei falschem Antibiotikum bei einem 2 jährigen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Habt ihr das Rezept bzw. eine Kopie davon noch? Steht dort vieleicht eine Angabe zur dosierung des Medikaments?

Das sich das Kind übergeben hat könnt ihr dem Arzt nicht anlassten bzw. nur sehr sehr schwer. Ihr müßtet beweisen können das diese Übelkeit nur von dem Medikament kommen kann und nicht von der Krankheit selbst ( sehr schwer ) und ihr müßt beweisen das der Arzt es gewusst hat das das Kind das Medikament oder einen Wirkstoff nicht verträgt. Dazu wäre es wichtig das die Mutter bei der Anmeldung das Personal in der Praxis darauf hingewisen hat. Hat sie das aber nicht, kann der Arzt das auch nicht wissen. Er ist Arzt und kein Hellseher. Das im Beipackzettel steht erst für Kinder ab XY Jahre reicht hier nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt hat dem Kind ein Antibiotikum verschrieben, welches es nicht nehmen darf. Eine Absicht liegt da mit Sicherheit nicht vor, aber für eine könnte es vielleicht schon Fahrlässige Körperverletzung reichen. Es wird sich bestimmt auch belegen lassen, dass der Arzt dem Jungen das Zeug verschrieben hat, oder?

Allerdings lässt sich nicht belegen, ob das Übergeben nun wirklich vom Antibiotikum kommt oder vom Infekt. Ich würde mir an deiner Stelle erst mal Rat von einem anderen Mediziner (vielleicht hab ihr einen im Bekanntenkreis oder in der Familie?) holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie heißt denn das Antibiotikum?

Es gibt oft keine Mittel, die extra für Kinder entwickelt wurden, oft wird nur die Dosis angepaßt. Das Spucken kann ja auch vom Infekt kommen. Und nein, die Polizei wird sich dafür nicht interessieren. Allerings ist es fraglich, ob man bei jedem Infekt, den ein Kind so anschleppt, ein Antibiotikum verordnet werden muß. Ich hab meine ganze Kindheit hindurch solche Infekte mit Hausmitteln überstanden und ich lebe noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fragen von dritten - was soll das?

ich habe auch eine cousine, deren pferd gestorben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?