Rechtfertigt die Bibel Hexenverbrennungen?

24 Antworten

Die Bibel rechtfertigt keine Hexenverbrennungen, ebenso nicht wie Völkermord und andere schlimme Dinge, die in den Büchern Moses vorkommen.

Für heutige Christen ist die Lehre Jesu verbindlich, und da steht die Liebe zu allen Geschöpfen (und natürlich zu Gott) im Mittelpunkt.

Um es bei dieser Gelegenheit immer wieder zusagen: Hexen sind nicht von der Kirche verfolgt, verurteilt und verbrannt worden. Das war die weltliche Obrigkeit. Mitschuldig waren aber auch Bischöfe als Landesherren und Päpste, die Hexenjägern Empfehlungen ausstellten.

Nein, die Bibel rechtfertigt keine Hexenverbrennungen.

Das Gesetz des Mose im Alten Testament wurde nur dem Volk Israel gegeben und nicht anderen Nationen oder gar den Christen.

Alle in diesem Gesetz enthaltenen 613 Ge- und Verbote galten also nur für die Israeliten und den Proselyten (Menschen, die zum Judentum übergetreten waren). In Bezug auf 2. Mose 22 bedeutet das, dass Zauberei im Volk Israel nicht vorkommen sollte und den Israeliten verboten war.

Dieses Gesetz wurde dem Volk Israel aber nicht einfach aufgedrängt, sondern die Israeliten stimmten ihm zu und wollten das Gesetz haben. Wer danach nicht nach diesem Gesetz leben wollte, hätte das Volk verlassen und woanders leben können. Auch das gilt es bei dieser Thematik zu bedenken.

Das "Volk Israel" gibt es ja noch. Heisst das, es sollte heute noch "Zauberinnen" töten?

0
@Zicke52

Nein, da seit Jesus das Gesetz des Mose nicht mehr gilt: "Denn Christus ist das Ende des Gesetzes zur Gerechtigkeit für jeden, der glaubt" (Römer 10,4).

Außerdem würde das "Verbrennen von Zauberinnen" den Gesetzen des heutigen Staates Israel widersprechen.

0

Es war aber nicht das Volk Israel, sondern es waren die Christen, die die Hexen (und das Volk Israel) verbrannt haben.

0

Die Welt schreibt dazu:

"Aberglauben ist so alt wie die Menschheit; das Gleiche gilt für die Ängste vor Schadenszaubern oder Geheimbünden. Schon im 2. Buch Moses 22,17 heißt es: "Die Zauberinnen sollst du nicht leben lassen." Doch zu grassierender Hexenfurcht und massenhafter Verfolgung kam es erst in Europa zwischen 1400 und 1700."

(https://www.welt.de/print-welt/article303026/Zauberinnen-sollst-du-nicht-leben-lassen.html)

Die in dieser Gegend der Bibel beschriebenen Gesetze gelten für die Israeliten. Die Völker um sie herum waren übel drauf. Sie hatten sogar Verkehr mit Tieren (lies mal den nächsten Vers).

Wenn du also Israelit bist und Jesus nicht annimmst, dann gilt dieses Gesetz für dich. Es sei denn, es wird durch Landesrecht überstimmt. Hier in Deutschland ist es beispielsweise verboten, andere Menschen zu töten, obgleich es in manchen Bundesländern sogar noch die Todesstrafe gibt.

Und wie kommst Du darauf, dass sich der nächste Vers auf andere Völker bezieht? Deine Aussage ist der Bibel nicht zu entnehmen.

"Wenn du also Israelit bist und Jesus nicht annimmst, dann gilt dieses Gesetz für dich." Und ich dachte immer Jesus war Jude, der schließlich sagte: „Ich bin nicht gekommen, um aufzuheben, sondern um zu erfüllen.“(5,17–20)

Jesus konnte einer Ehebrecherin vergeben, aber wie hätte er wohl reagiert, wenn man ihm eine verurteilte Zauberin vorgeführt hätte? Schließlich glaubte Jesus auch an Dämonen!

0
@Gungrasshopper

Und wie kommst Du darauf, dass sich der nächste Vers auf andere Völker bezieht?

Sodomie wird im nächsten Vers verurteilt. Man könnte auch auf Neudeutsch sagen: "Mach nicht allen Shice mit, den die Gottlosen tun!"

Und ich dachte immer Jesus war Jude, der schließlich sagte: „Ich bin nicht gekommen, um aufzuheben, sondern um zu erfüllen.“(5,17–20)

Klar ist Jesus Jude gewesen. Deshalb durfte er sich auch zum Gesetz überhaupt äußern. Matthäus 5, den du zitiert hast, kannst du ja mal komplett lesen. Da zitiert Jesus das Alte Testament und kommentiert es sozusagen Punkt für Punkt. Und er legt sogar jeweils noch eine Schippe drauf.

Keinen falschen Eid schwören? Neee, besser GAR nicht schwören!

Nicht töten? Neee, nicht mal schlecht DENKEN soll man!

Nicht ehebrechen? Neee, nicht mal geile Gedanken soll man sich machen, während man eine Frau ansieht, die einem "nicht gehört". Etc. etc.

Er hebt also nicht auf, sondern er erfüllt durch sich selbst.

Einerseits könnte man denken "puuuh, noch mehr Gesetze!". Aber genauer betrachtet genommen BEFREIT uns Jesus hier.

0

Die in dieser Gegend der Bibel beschriebenen Gesetze gelten für die Israeliten.

Deswegen wurde der "Hexenhammer" ja auch im 15.Jhdt. vom Dominikaner Heinrich Kramer verfasst und die zugehörige Bulle vom katholischen Papst Innozenz VIII. "Summis desiderantes affectibus" unterzeichnet :-)

Hier in Deutschland ist es beispielsweise verboten, andere Menschen zu töten,

Ein Glück aber auch! Irgendwao und -wann muss man ja anfangen, mit diesem mittelalterlichen Unsinn namens Christentum aufzuräumen!

0
@666Phoenix

Deswegen wurde der "Hexenhammer" ja auch im 15.Jhdt. vom Dominikaner Heinrich Kramer verfasst und die zugehörige Bulle vom katholischen Papst Innozenz VIII. "Summis desiderantes affectibus" unterzeichnet :-)

Und was hat der Papst nun plötzlich damit zu tun? Was kann die Bibel dafür, was daraus gemacht wird?

Scania ist böse, weil Amri damit Leute umgebracht hat?

Übrigens ging es komischerweise 1.500 Jahre gut, OHNE dass Hexen verbrannt wurden. Sollte einen stutzig machen, wenn man auf EINMAL damit anfängt und sich dabei auf die Bibel stützt, die es schon 1.500 Jahr vorher gab.

Für mich ein klares Zeichen dafür, dass der Mensch immer eine Rechtfertigung für Grausamkeit und Terror findet - ob das nun korrekt ist oder nicht.

Ein Glück aber auch! Irgendwao und -wann muss man ja anfangen, mit diesem mittelalterlichen Unsinn namens Christentum aufzuräumen!

Diese Polemik brauche ich eigentlich nicht weiter zu kommentieren. Ich kann dir nur den gut gemeinten Rat geben, die Bibel zunächst einmal zu lesen, bevor du sie schlecht machst. Es ging nach dem 2. Mose nämlich noch weiter in der Bibel. Insbesondere dann, wenn du vom Christentum schwadronierst, solltest du wissen, dass es da jemanden gab, der auf die Erde kam und direkt von Gott geschickt wurde. Komme gerade nicht auf den Namen... hah! Jetzt weiß ich es wieder: Jesus heißt er!

2
@danhof

Übrigens ging es komischerweise 1.500 Jahre gut, OHNE dass Hexen verbrannt wurden. 

Ja nu! Soll ich aufzählen, was sich Deine Glaubenskollegen bis dahin und stattdessen alles an "Nächstenliebe" gestatteten??

solltest du wissen, dass es da jemanden gab, der auf die Erde kam und direkt von Gott geschickt wurde. 

Diesen Tinnef mag glauben, wer will und wer sonst keine Freuden im Leben hat! Ist auch nur durch die Bibel "belegt", durch nichts anderes!

gut gemeinten Rat geben, die Bibel zunächst einmal zu lesen, bevor du sie schlecht machst.

Ich mache die Bibel nicht schlecht! Wieso sollte ich ein Märchenbuch schlecht machen?? Ich sehe sie sehr real (im Unterschied zu Dir!).

Wie sagte mal ein kluger Mann (Mark Twain), dem ich mich voll inhaltlich anschließe:

“Es sind keineswegs die Teile der Bibel, die ich nicht verstehe, die mich an der Bibel stören, sondern die Teile, die ich verstehe.“

Und die protestantische Theologin Dorothee Sölle gibt zu bedenken: "Wer Theologie treibt, muss mindestens mit der Möglichkeit rechnen, dass der Glaube ein Irrtum ist."

Für mich ein klares Zeichen dafür, dass der Mensch immer eine Rechtfertigung für Grausamkeit und Terror findet - ob das nun korrekt ist oder nicht.

Stimmt! Da sollte doch aber Dein Gott mal wirksam einschreiten, wenn die Bibel als Rechtfertigung für Verbrechen an der Menschheit dient!

Hat er das schon mal gemacht???

Ja?? Belege bitte!

0
@666Phoenix

Stimmt! Da sollte doch aber Dein Gott mal wirksam einschreiten, wenn die Bibel als Rechtfertigung für Verbrechen an der Menschheit dient!

Er wird wiederkommen. Bist du dann bereit? Er fragt nach dir!

0
@666Phoenix

Stimmt! Da sollte doch aber Dein Gott mal wirksam einschreiten, wenn die Bibel als Rechtfertigung für Verbrechen an der Menschheit dient!

Er wird wiederkommen. Bist du dann bereit? Er

0
@danhof

Hast Du Dich jetzt zum Pressesprecher für Gott ernannt ?

0

Die Völker um sie herum waren übel drauf.
Das galt für die Israeliten ebenso.
Dnn dort wo sie hinwanderten lebten bereits andere Völker, wie die Hethiter, Assyrer ff.
Diese dachten nicht im Traum daran den Israeliten ihr Land zu freiwillig zu überlassen.

0

Wie passt das zusammen die Wunder von Jesus und die Hexen Verbrennung im Mittelalter?

...zur Frage

Deutung der Bibelstelle Matthäus 19, 16-26

Hallo, ich muss für die Bibelstelle Matthäus 19, 16-26 eine Deutung finden. Ich verstehe die Stelle aber nicht komplett und kann einfach keine passende Deutung finden. Die Bibelstelle lautet: > 16 Und siehe, einer trat zu ihm und sprach: Guter Meister, was soll ich Gutes tun, daß ich das ewige Leben möge haben? 17 Er aber sprach zu ihm: Was heißest du mich gut? Niemand ist gut denn der einige Gott. Willst du aber zum Leben eingehen, so halte die Gebote. 18 Da sprach er zu ihm: Welche? Jesus aber sprach: "Du sollst nicht töten; du sollst nicht ehebrechen; du sollst nicht stehlen; du sollst nicht falsch Zeugnis geben; (2. Mose 20.12-16) 19 ehre Vater und Mutter;" und: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst." (3. Mose 19.18) 20 Da sprach der Jüngling zu ihm: Das habe ich alles gehalten von meiner Jugend auf; was fehlt mir noch? 21 Jesus sprach zu ihm: Willst du vollkommen sein, so gehe hin, verkaufe, was du hast, und gib's den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben; und komm und folge mir nach! (Matthäus 6.20) (Lukas 12.33) 22 Da der Jüngling das Wort hörte, ging er betrübt von ihm, denn er hatte viele Güter. (Psalm 62.11) 23 Jesus aber sprach zu seinen Jüngern: Wahrlich, ich sage euch: Ein Reicher wird schwer ins Himmelreich kommen. 24 Und weiter sage ich euch: Es ist leichter, daß ein Kamel durch ein Nadelöhr gehe, denn daß ein Reicher ins Reich Gottes komme. (Matthäus 7.14) 25 Da das seine Jünger hörten, entsetzten sie sich sehr und sprachen: Ja, wer kann denn selig werden? 26 Jesus aber sah sie an und sprach zu ihnen: Bei den Menschen ist es unmöglich; aber bei Gott sind alle Dinge möglich. (Hiob 42.2) >

Quelle: http://bibel-online.net/buch/luther_1912/matthaeus/19/

...zur Frage

Kann man sagen wie lange es dauern würde, bis ich im Mittelalter als Hexe angeprangert werde und am Scheiterhaufen lande?

Servus Leute.

Dies soll bei Leibe keine Trollfrage sein! Es ist etwas was ich mich immer wieder frage!

Kann man sagen wie lange es dauern würde bis ich im Mittelalter als Hexe angeprangert werde und am Scheiterhaufen ende?

Angenommen ich hab´ eine Zeitmaschine und reise ins Jahr 1358 mit all den Techniken und Kleidungen des 21. Jahrhunderts und dem damit verbundenen Wissen.

Und würde offen über einen Mittelalterlichen Marktplatz wandern.

Und mein Nickname und die Angabe unter Beruf in meinem Profil ist nicht Zufällig so gewählt: ich Interessiere mich schon seit längerem für Hexerei und beschäftige mich seit über 1 Jahr aktiv mit Magie und Esoterik!

Danke für eure Antworten,

...zur Frage

Woher wissen wir eigentlich, dass es im Mittelalter nicht tatsächlich Hexen gab?

Das klingt jetzt zuerst komisch... Aber: Am Mittelalter wird kritisiert, dass damals scheinbar unschuldige Frauen als Hexen verurteilt wurden.

Nun, die Methoden zur Feststellung ob Hexe oder nicht, waren ohne Frage bedenklich.

Aber woher wissen wir denn sicher, dass es damals nicht vielleicht zufällig tatsächlich Hexen gab?

Ist es erwiesen, dass es das nicht gab?

Nur so eine Frage^^

.

Liebe Grüße,

Systemfehler

...zur Frage

Dieser Bibel Vers ist ja voll grausam. Oder verstehe ich alles falsch?

"Und Mose wurde zornig über die Hauptleute des Heeres, die Hauptleute über tausend und über hundert, die aus dem Feldzug kamen, und sprach zu ihnen: Warum habt ihr alle Frauen leben lassen?"

(4. Mose 31,14-15)

"So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch leben."

(4. Mose 31,17-18)

...zur Frage

In der Bibel steht Du sollst Zauberer und Hexen nicht leben lassen, Wie geht das , wenn man sich an das Gebot hält .. Du sollst nicht morden?

Kann mir jemand das erklären?

Frage steht schon. Das ist wie,.. Du sollst nicht rauchen außer Marlboro und Camel.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?