rechtfähigkeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Rechtsfähigkeit beginnt laut § 1 BGB mit Vollendung der Geburt, also dem durchschneiden der Nabelschnur. (Rechtsfähigkeit einer Natürlichen Person)

Die Rechtsfähigkeit einer Juristischen Person (GmbH, AG, e.V. etc...) beginnt mit Eintrag beim Amtsgericht ins Handelsregister bzw. Vereinsregister etc.

Rechtsfähigkeit bedeutet, dass eine Person (natürlich + juristisch) die Fähigkeit besitzt Träger von Rechten und Pflichten zu werden. Sprich das jeder Rechte hat, aber auch Pflichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtsfähigkeit bedeutet als juristische Person, die Fähigkeit Träger von Rechten und Pflichten zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß kommt sowas in Frage, wenn beispielsweise ein werdender Vater stirbt, dann ist bereits das ungeborene Kind Erbe, da es schon rechtsfähig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?