rechtes Ohr verstopft

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest das Ohr durchspülen lassen, geh Morgen zum Hausarzt, der kann das auch!

Dann solltest Du, wenn Du immer Ohropax benutzt, die Ohren regelmässig säubern, damit es keine Pfropfs mehr gibt, die die Ohren verstopfen, diese Pfopfs kann man sehr selten selber raus holen, es gibt aber in Apotheken einen Spray, damit kann man solche Verstopfungen vorbeugen, bei uns (Schweiz) heisst der Oroxol, gibt es in Apotheken, damit sollte man regelmässig, etwa 1 mal die Woche die Ohren sprühen, so kommt der Schmutz raus und verstopft die Ohren kaum mehr, am besten, man macht das über Nacht, aber dann solltest Du die Ohropax nichtrein tun, sonst kann der Schmutz nicht raus und verstopft die Ohren ganz schnell wieder!

Anwendung steht auf der Flasche oder Beipakzettel! Damit kann man Vorbeugen, dass sie wieder verstopfen!

Die Ohren selber spülen, kann man nicht und es gibt auch keine Hausmittel!

L.G.Elizza

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

Nicht mit den Stäbchen in die Ohren.Das Ohr bildet Ohrenschmalz und wenn das nicht raus kann dann hört man nichts mehr.Das passiert fast immer in der Nacht wenn man drauf liegt.Das hab ich auch mind.einmal im Jahr.Das ist nix schlimmes.Ohrenarzt holt das in zehn Sekunden raus.

Kann ich das auch irgendwie alleine?^^

0
@Amy2013

Gibt in der Apotheke Tropfen die das lösen.Meine Tochter macht das immer so.Die hat das auch dauernd und hat keine Lust zum Arzt deswegen.Aber nicht mit den Wattestäbchen rein.Das schiebt sich sonst immer weiter hinein.

1

Ich würde lieber doch zum Arzt gehen, falls es was Ernstes ist. Die Hausmitteltipps könnten es noch schlimmer machen oder es wird im Laufe der Zeit noch schlimmer oder die Haushaltstipps schlagen nicht an.

Auf keinen Fall mit Wattestäbchen oder Ähnlichem selbst im Ohr herum machen, da besteht die Gefahr es noch schlimmer werden zu lassen.

Hm... ok

0

Was möchtest Du wissen?