rechtes auge zuckt

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi,

Die Ursache für ein solches Augenzucken wird in einer Reizüberflutung im Zusammenhang mit Stress vermutet. Auch Verspannungen oder Anspannung im Schulter-Nackenbereich können die Ursache dafür sein.

Um dem Auge wieder zu etwas Ruhe zu verhelfen, sollte man unbedingt für Entspannung sorgen. Besonders hilfreich kann hierbei eine Massage im Schulter- und Rückenbereich sein. Dabei sollte man darauf achten, die Augen zu schließen, um möglichst so wenig Reize wie möglich zu erleben.

Eine weitere hilfreiche Methode ist Sport und generell viel Bewegung. Hin und wieder muss sich der Körper einmal ganz und gar verausgaben und möglichst keinen Denksport betreiben. Besteht die Möglichkeit zu einem entspannenden Bad, sollte diese unbedingt wahrgenommen werden.

Ein Augenzucken kann aber auch die Folge von zu wenig Magnesium im Körper sein. Hierzu gibt es viele unterschiedliche Präparate, die den Magnesiumhaushalt im Körper wieder ins Gleichgewicht bringen können.

Zur Auswahl stehen dabei Magnesiumtabletten oder auch Brausetabletten, die in Wasser aufgelöst getrunken werden. Sinnvoll ist es an dieser Stelle eine Apotheke aufzusuchen und die Symptome zu schildern.

Auch ein Homöopath kann an dieser Stelle helfen. Hört das Augenzucken jedoch nicht auf, sollte man einen Arzt - eventuell einen Neurologen - aufsuchen, denn nicht immer muss das Augenzucken stressbedingt sein.

wenn Du mehr wissen willst siehe Link

http://www.eurogrube.de/gesundheit-fitness/augenzucken-augenlid.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pifendeckel
04.10.2011, 12:58

Vielen Dank für das Sternchen und gute Besserung wünscht, Sophia

0

Zuckungen am Auge haben häufig einen Elektrolytmangel als Ursache. Elektrolyte sind für die richtige Reizübertragung in den Muskeln verantwortlich. Hier ist nicht nur eine ausreichende Versorgung des Körpers notwendig, sondern vor allem der richtige Ausgleich der Elektrolyte. So sind Empfehlungen, Magnesium zu sich zu nehmen um Muskelzucken zu beseitigen nicht ganz vollständig. Das Elektrolyt Kalium ist ebenso entscheidend für die richtige Reizübertragung im Muskel. Es empfiehlt sich hier eine Kombination aus Kalium und Magnesium. Wer aber nicht sofort in die Apotheke laufen will, kann vor allem mit dem Verzehr von Bananen einen wichtigen Beitrag für einen ausgeglichenen Elektrolyt-Haushalt leisten. Bei starken Muskelproblemen aufgrund von Elektrolytmangel gibt es aber auch spezielle freiverkäufliche Präparate. Hier sollte man aber nicht zu den Billigprodukten im Discounter greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du kurzfristig gar nichts gegen machen. Wenns häufiger auftritt, dann kann das ein Zeichen von Magnesiummangel sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo jumoli

es kann durchaus sein, dass du eine krankheit hast, oder dass du einfach nur .... bist und es mit absicht machst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jumoli
04.10.2011, 12:50

dass ich was bin ?????und wieso mit absicht ?????

0

Hatte ich auch schon. Wenn das Auge zuckt, ist das oft ein Zeichen für eine Baldige erkältung. Geht aber wieder weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jumoli
04.10.2011, 12:54

erkältet bin ich schon und zwar kräftig.

0

Ich sag auch normal. Ist stressbedingt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt man Tic. Es ist völlig harmlos.

Googele mal nach dem Begriff und lies nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?