Rechtes- Sich versenken

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Rechtes Sichversenken ist der Achte des Edlen Achtfachen Pfades des Buddha Sakyamuni. Rechte Versenkung, rechte vertiefte Konzentration, rechte Sammlung, also "samma samadhi" (Pali (veraltete mittelindische Sprache)), Samatha oder Dhyana (Sanskrit)

.. bedeutet meditieren, in geistiger Sammlung unerschütterlich und geschmeidig, einspitzig konzentriert, hellwach und klar den Geist, seinen Ursprung und seine Formationen zu erkennen und mittels Weisheit (Erkenntnissen) und Methode (z. B. den anderen 7 Pfaden) bis zur (vollkommenen vollständigen) Erleuchtung zu verfeinern.

http://de.wikipedia.org/wiki/Edler_Achtfacher_Pfad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meditation?

Oder mit Bleigewicht auf den Grund des Sees tauchen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SEAKone256
01.12.2012, 16:23

1) gilt für Buddhisten 2) für alle Ungläubingen (Betonschuhe sind auch okay) ;) sorry nur ein Witz.. ;)

"rechtes sich versenken" oder auch: "vollkommener samadhi" ist der 8. Punkt des Edlen achtfältigen Pfades und bedeutet:

ehrliche, ersthafte, auf Erleuchtung ausgerichtete Meditation

0

Was möchtest Du wissen?