Rechter und linker Fuß unabhänig von einander?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bitte werde Mitglied in einem Sozialverband. Es gibt mehrere. Findest Du online. 

Ich empfehle, erst eine Mail hin zu schicken mit der Anfrage, ob sie solchen Fall vertreten wollen und können und danach erst Mitglied zu werden. 

Der Beitrag ist gering, dafür stehen Fachanwälte zur Seite. 

Denn tatsächlich ist es in solchem Fall sehr sinnvoll, hier eine Fachkraft zur Seite zu haben. 

Nebenher: 

Ich hätte mir keine Versteifung machen lassen wenn ich nicht den Beruf wechseln will. Ehrlich. 

Arthrose lässt sich durch Ernährungsumstellung ganz gut in den Griff bekommen und unter Umständen sogar zum Deibel jagen. Eine Ernährungsberatung ist, natürlich, bedeutend aufwändiger und wird schlechter bezahlt als eine OP. 

Und für einen Knicksenkfuß gibt es orthopädische Einlagen. 

Ok. Das ist meine Meinung. Wenn ich mich nicht allzu sehr täusche wird diese weltweit von Fachärzten geteilt. Denn so eine OP ist nun mal nicht rückgängig zu machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steiniger
02.03.2017, 22:22

Vielen Dank aber im Bezug auf die Versteifung musst du nicht denken dass ich dass leichtfertig entschieden habe.  Ich habe mich 6 Jahre mit der Entscheidung gequält, hatte Einlagen ect. Und wenn ich den Beruf wechseln muss ist das halt so meine Gesundheit ist mir wichtiger. 

0

Was möchtest Du wissen?