Rechter Hoden Druckempfindlich?

3 Antworten

Du tust das Richige - zu einem Arzt zu gehen und eine zweite Meinung einzuholen. gute Besserung

Lass mal auf Infektion und Krebs testen. Besonders im Alter von 16-32 Jahren tritt dieser am Häufigsten auf. Leider sind viele Urologen sowie Andrologen mit einer zutreffenden Diagnose falsch. Es sollte mit Blutwerten, einer manuellen Prüfung sowie einer Ultraschalluntersuchung mit einem vernünftigen Gerät, welches 7,5 MHZ leisten kann erfolgen.

Neben einer hormonelle Entgleisung ist auch noch einiges andere denkbar, ohne Grund ist da jedenfall nichts druckempfindlich oder mit Schmerzen verbunden. Das würde ich unbedingt klären.

Wenn nix ist ist auch nix. Sonst würde man ja nicht zum Urologen gehen^^ Ansonsten geh halt nochmals.

Angst vor ALS mit nur fast 20 Jahren!?

Hallo, liebe Community,

Ich möchte mich kurz vorstellen: ich bin weiblich und fast 20 Jahre alt. Seit circa 3 Wochen habe ich ein zittern im Gesicht, wenn ich meine Lippe hoch ziehe. Deshalb war ich auch schon bei einem Neurologen. Seine Diagnose war ein verstärkter physiologischer Tremor, auf Grund von Stress oder Schlafstörungen. Ich muss zugeben, dass ich ein sehr ängstlich und hypochondrisch veranlagter Mensch bin und in den letzten Wochen nicht viel Schlaf durch Stress bekommen habe. Nach der Diagnose war ich erst mal krank geschrieben, um mich zu erholen. Die erste Zeit lang ging das Zucken auch echt weg, aber dann kam es wieder.

Seitdem wurde es sogar schlimmer, vermutlich aber, weil ich mir selbst Angst mache. Ich habe auch ein Zucken im rechten Brustmuskel, vor allem merke ich das abends, im rechten Unterarm und auch in der rechten Wade, sowie manchmal leichte Schmerzen der Muskeln in sowohl rechten Unterarm und rechter Wade. Zusätzlich habe ich seit Jahren ein starkes Zittern im rechten Daumen, wenn ich ihn anspanne.

Ich weiß einfach nicht weiter. Er hat mir Blut abgenommen, Hämoglobin, B12, TSH usw war alles in Ordnung. Er hat eine Muskelsonografie gemacht, ohne Auffälligkeiten. Demnach dürfte ich ja keine ALS haben, zumindest hat er sie ausgeschlossen! Dennoch habe ich seitdem ich die zusätzlichen Zuckungen habe sehr viel Angst. Vermutlich kommen die aber eher von der Angst selbst?!

In meiner Jugend und Kindheit war ich schon immer eher von der "zittrigen" Partie.

Ich möchte hier mal etwas Rat haben.

Wie wahrscheinlich wäre eine ALS mit fast 20 und reichen die "Symptome" aus?

Sollte ich mir mal die Meinung eine der anderen Neurologen einholen?

Ist es eher wahrscheinlich, dass es an meiner Angst und Hypochondrie, sowie Schlafmangel selbst liegt?

Bevor jemand fragt: Magnesium hilft nicht.

Ich bedanke mich für ein paar hilfreiche Antworten. 

...zur Frage

Würde man bei einer Entfernung der Gallenblase durch Schlüssellochtechnik (OP im Krankenhaus) sehen, ob man Bauchspeicheldrüsenkrebs hat?

...zur Frage

Rechter Hoden größer und wässrig??

Hallo, es ist mir zwar etwas unangenehm über das Thema zu sprechen aber mein rechter Hoden ist seit etwa 2-3Jahren größer als der linke. Der normale (linke..) ist etwa so groß wie eine Wallnuss wobei der rechte die 3 fache Größe hat. Ab und an verspüre ich ein ziehen im rechten Hoden , es sind keine richtigen schmerzen nur ein unangenehmes Gefühl.Wenn ich den rechten Hoden abtaste fühlt er sich wässrig an, das selbe Gefühl als hätte man einen Wasserballon in der Hand.Nun zu mir : Ich bin 18Jahre etwa 176cm groß und leicht Übergewichtig.Was ich eventuell einwerfen sollte ich habe seit ca. 4Jahren täglich Geschlechtsverkehr mit meiner Freundin,und sobald ich gekommen bin fühlt der rechte Hoden sich wieder ein wenig ''erleichtert'' an. Liegt das alles vielleicht an dem vielen Geschlechtsverkehr ? Ich möchte ungern zum Urologen, was sich aber wahrscheinlich nicht vermeiden lässt.Danke schonmal im vorraus !

...zur Frage

Wie lange dauert eine offene Bandscheibenvorfall OP?

Ich brauche dringend Experten! Wie lange dauert eine Bandscheibenvorfall Operation unter Vollnarkose (W/50)?

...zur Frage

Verzweifelt helft mir!?

Guten Morgen

Erstmal zu etwas zu mir

Ich bin 22 Jahre alt und Vater von 2 wunderbaren Kindern

Mein Problem liegt darin das ich denke das ich hodenkrebs habe aber den Gedanken habe ich schon seit 3/4 Jahren !

Ich wa vor knapp 2 Jahren auch schonmal beim Urologen der meinte aber es wäre alles okay soweit so gut ich zerbreche mir mega den Kopf darüber und habe auch mega Angst!

An meinem Gedanken hat sich nix geändert in der ganzen Zeit und es ist viel zeit vergangen

Habe mich vor ca 2 Monaten auch nochmal entscheiden zum artzt zu gehen der Urologe meinte aber ich soll doch bitte zu erst zum Hausarzt habe ich dann auch gemacht er nahm mir Blut ab und fühlte auch nur einmal kurz denn hoden er meine nach denn Blut Ergebnissen es wäre alles in Ordnung...

Ich bin aber fest davon überzeugt das ich es habe!

Meine Beschwerden

1 Starke rückenschmertzen (was eigentlich auch auf einen Tumor bereits im baurraum deuten kann) hierzu sagt der doc ich hätte einen riss in der Wirbelsäule und soll nur Tabletten nehmen ....

2 Atembeschwerden

3 Leisten Probleme (laut Arzt angehender Leistenbruch ich solle nur schmertztabletten nehmen)

4 denke ich meine hoden sind hart fühlt sich zumindest so an ich weiß nicht mehr wie es vorher wa

5 am linken hoden unterhalb habe ich einen Knoten evtl 1 cm groß aber ist laut mir nicht direkt am hoden drane und schmerzlos

6 an beiden hoden oberhalb habe ich direkt am hoden und neben dem nebenhoden ein kleines ei aber schon 4 Jahre

Ich habe mittlerweile echt angst zu schlafen :(

Mache ich mich nur verrückt? Ich bin wie gesagt sehr davon überzeugt das ich hodenkrebs habe und das auch mit metastasen

Sollte ich dem Arzt vertrauen ? Ich meine es geht um mein Leben :/

Es kann ja nicht sein das keiner einen Ultraschall macht oder so

Und wäre ich nach so langer zeit nicht bereits verstorben?

Jede Meinung ist willkommen nur Bitte keine Beleidigung und sowas

Wenn was fehlt fragt mich einfach und sry für die Schreibfehler ich bin auf der Arbeit und habe auf die schnelle geschrieben

Danke !

...zur Frage

peinlich zum Urologen zu gehen?

hey Community

mein rechter Hoden( und ein bisschen über ihn) tut seit gestern weh( da ist auch ein roter Pickel oder etwas ähnliches auf dem hoden) aber ich will irgendwie nicht zum Urologen gehen da es mir ein bisschen peinlich ist mich von ihm untersuchen zu lassen und ich weiß halt nicht ob ich trotzdem da hingehen sollte oder nicht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?