Rechtens oder egal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beim Gehalt sehe ich nicht das Problem. Du bekommst ja das ganze Jahr deine 40 Stunden bezahlt.

Nur das Arbeitszeitgesetz erlaubt eben nur 8 Stunden/Tag. Zwar darf auf 10 Stunden erhöht werden, aber eben nur, wenn innerhalb von 6 Monaten ein Durchschnitt von 8 Stunden/Tag erreicht wird. Bei April bis Oktober kann gar nicht der Durchschnitt erreicht werden.

Ich gehe mal davon aus, dass die 42,5 Stunden auf 5 Arbeitstage aufgeteilt sind, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tygafanhiphop
20.02.2017, 09:29

Ja sind aufgeteilt, aber arbeite ja nur von Februar bis Juli dort, also hab ich nix von der "ruhigen" Saison

0

Steht das so in deren Arbeitsvertrag?

Warum sollte das nicht erlaubt sein? Wenn deine Firma Saisonbedingt im Sommer mehr zu tun hat und das vorher ankündigt ist doch alles in Ordnung. Und sei doch froh, dass das Geld durchgezahlt wird. Die könnten ja auch im Winter 1500 zahlen und im Sommer 1900. Ist aber dann wiederum für dich als AN doof

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Arbeitszeitregelung steht im Wortlaut in deinem Vertrag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?