Rechte vom Vermieter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nachmieterin gefunden (MV noch nicht unterschrieben ) jetzt möchte sue
gerne nochmals rein zum ausmessen.die aktuelle Mieterin möchte das jetzt
nicht

Kleinlich, aber nicht zu beanstanden. Weiß deine Noch-Mieterin, dass du ein Übergabeprotokoll und Kautionsrückzahlung 6 Monate verweigern kannst? Ebenso kleinliche Schadensfeststellungen vornehmen darfst?

Ein Schadensersatzanspruch erwächst deiner Nachmieterin deshalb aber nicht. Auch dir nicht für den Fall des Nichtzustandekommen eines Mietvertrages, das zählt zum unternehmerischen Risiko eines VM :-(.

Deine derzeitige Mietrin hat dir nach rechtzeitiger Ankündigung einen weiteren Besichtigungstermin zu ermöglichen. Erkläre, die Küche selbst einrichten und mit EBK vermieten zu wollen, dafür die Bausubstanz und Tragfähigkeit der Wände wie exakten Maße ermitteln zu wollen und mach es selbst. Laserentfernungmesser leiht man ggf. im Baumarkt aus. Das hat die M n. § 809 BGB zu erlauben.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst verlangen, dass die Wohnung zu Besichtigungen betreten werden kann. Den Termin musst du aber abstimmen und auch rechtzeitig ankündigen. Verweigert die jetzige Mieterin den Zutritt, macht sie sich ggf. schadenersatzpflichtig.

Allerdings frage ich mich, wieso du als Vermieter nicht einen Grundriss parat hast - da stehen doch alle Maße drinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imager761
12.08.2017, 07:43

Allerdings frage ich mich, wieso du als Vermieter nicht einen Grundriss parat hast - da stehen doch alle Maße drinnen.

Ja, Planungsmasse. Putzstärken oder Fliesenbelag verringern aber die lichten Maße für einen EBK-Einbau erheblich :-O

G imager761

0
Kommentar von schleudermaxe
12.08.2017, 10:54

... wo steht das, daß diese stimmen?

Ich habe einige Hütten und da gibt es nach der Totalsanierung erhebliche Abweichungen zu den uralten Plänen.

0

.... wir schauen immer rein vorsorglich in die Urkunde, was denn dort zu dieser Angelegenheit geordnet/vereinbart wurde.

Wurde nichts vereinbart, gilt eben das örtliche Recht und das kennt hier keiner.

Bei uns müssen die Mieter dann nicht unbedingt, so jedenfalls die Gerichte.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arjiroula
13.08.2017, 11:04

Wie meinen?

0

Ab dem 1.11 hast du Ansprüche in die Wohnung zu gehen alles davor ist nur Kulanz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melinda1996
11.08.2017, 21:35

in dem Fall nicht so sondern der andere

0

Was möchtest Du wissen?