Rechte im 450€ Job , Zahlung ausstehend. Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe nichts schriftlich bekommen. (nur mündlich) Meines Wissens nach ist das so nicht rechtens...

Kündigungen bedingen der Schriftform. Arbeitsverträge nicht!

Ist er dazu Verpflichtet es mir direkt auszuzahlen?

Sowas wird i.d.R. im Arbeitsvertrag festgehalten, wann der Lohn zu zahlen ist. Da es keinen schriftlichen Vertrag gibt, gilt das was im Gesetz steht.

Er hat einen steuerberater und meinte einmal so nebenbei das mir dafür beim nächsten mal ein paar euro abgezogen werden.

Was will er abziehen? Hast du eine Abrechnung bekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xDiiAMONDx3
31.08.2016, 20:15

Bedeutet das, das er mich also nicht rechtmäßig gekündigt hat?

Ne ich habe nichts schriftliches bekommen .. auch keine Abrechnungen oder so.. ich glaube sowas kennt der noch nichtmal ..
Ich weiß leider nicht wie sich das nennt .. er hat nur gesagt das sein Steuerberater da etwas berechnet das mir dann abgezogen wird...

0

Das ausstehende Gehalt gibt es normalerweise zum üblichen Lohntag. Also abwarten.

Seinen Steuerberater muß er schon selbst bezahlen. Da sind keine Gebühren übertragbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xDiiAMONDx3
31.08.2016, 20:12

Das klingt soweit schonmal ganz Gut. Ab wann sollte ich mich den "bemerkbar" machen & eventuell auch an Rechtliche schritte denken? Da ich nichts in der Hand habe womit ich beweisen kann das ich dort gearbeitet habe.. hab ich schon etwas schiss das er denkt er könne "mit mir spielen" und zahlt dann einfach nicht. :/
Zutrauen tu ich ihm das nämlich schon ...

0

Was möchtest Du wissen?