Rechte Brustwarze hart und tut weh was kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, hatte das selbst mal in deinem Alter. Könnte sich um eine angeschwollene Drüse handeln. In der Pubertät spielen die Hormone im Körper verrückt, da können schon mal Beschwerden, wie du sie beschreibst, auftreten. Falls es nach längerer Zeit aber nicht besser wird/weggeht, solltest du dem Arzt deines Vetrauens einen Besuch abstatten. Und mach dir wegen der Farbe keine Sorgen solange sie nicht rot, blau oder andere komische Farben haben ;-)

Gute Besserung und LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigentlich nichts schlimmes, hat jeder mal, auch frauen. müsste eigentlich in den nächsten tagen wieder weggehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Arzt. Nicht mehr und nicht weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann in der Pupertaet passieren, mein Sohn hatte das auch, eine Brustwarze war total angeschwollen nach aussen gedrueckt und weich, die andere war hart. Nach einem halben Jahr war es wieder vorbei. Wir waren beim Kinderarzt (J1) damals.

Zum Gynaekologen geht man nur, wenn man weiblich ist, da musst du sicher nicht hin. Hausarzt geht auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beim "Gynäkologen" hast du auch ncihts verloren. es ist ein frauenarzt ...

gehe mal zum hausarzt und lass dich untersuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lukasder1typ
08.12.2015, 13:44

Genau deswegen will ich nicht hin :)

0

Was möchtest Du wissen?