Rechte bei Geräuschbelästigung aus Nachbarwohnung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde den Vermieter noch einmal darauf ansprechen. Es kann auch was für die Bewohner wichtiges sein. Irgendein Alarm von einem Gerät. Es muss ja eigentlich auch jemand für die Wohnung verantwortlich sein, wenn die Bewohner nicht da sein. Jemand muss doch Blumen giessen oder nach der Post sehen. Wenn niemand auffindbar muss der Vermieter einen Schlüsseldienst beauftragen. So viel ich weiss, muss man als Mieter dafür sorgen, dass jemand im Notfall in die Wohnung kann, wenn man nicht da ist.

Ja werd es wohl so nochmal beim Vermieter morgen versuchen in Kombination mit Jahresurlaub's Vorschlag, dass ja evtl. was passiert sein könnte hab ich vielleicht doppelt Chancen ;).

Hab jetzt auch einen Zettel in den Briefkasten, vielleicht leert ihn ja jemand ohne in den 3. Stock zu laufen um noch Blumen zu gießen und weiß daher gar nicht das dort was klingelt. Daran hatte ich gar nicht gedacht.

0

Kann der Hausmeister nicht mal an den Sicherungskasten gehen und die Stromzufuhr kurz unterbrechen. Evtl. hört dann das Geräusch auf. Er kann ja dann die Sicherung wieder reindrehen (nicht dass die Gefriertruhe oder der Kühlschrank abtaut!). Vielleicht hilft es ja.

Nochmal hallo an alle und ein Danke für die schnellen Antworten!

Sooo war dann heute nochmal bei Vermieter und er hat sich tatsächlich bereiterklärt die Wohnung zu öffnen (könnte ja was passiert sein;) ) und grade als der Schlüsseldienst angerufen werden sollte und wir alle vor der Tür standen um uns das nochmal anzuhören kam doch tatsächlich die Mieterin.

Das Klingeln hat also ein Ende! Das Telefon muss wohl irgendeinen Wackelkontakt gehabt haben und hat deshalb keine Ruhe mehr gegeben.

Also eine gute Lösung für alle zum Glück!

ist ruhestörende Heimarbeit oder Sport in der Wohnung erlaubt?

Hallo ; ich wohne in einem 6 Parteien Haus, habe diese Wohnung gekauft. Unter mir ist eine neue Mieterin , die permanent Lärm macht. Ich dachte erst ,das sie über den ganzen Tag verteilt Seilspringen ausübt. Nun ist der Lärm aber fast durchgehend wie ein Hämmern , also evtl. Heimarbeit, Der Lärm ist zwar nicht hoch wenn man von Dezibel ausgeht, doch er verteilt sich über die dünnen Mauern . Es geht so von morgens bis abends, 7 Tage die Woche. Leider kriegen es wohl die anderen Parteien nicht so mit , da sie tagsüber nicht zu hause sind. Ich studiere aber von zuhause , arbeite auch von zuhause ...kann mich nicht dabei konzenzrieren und es nervt. Ich habe keinen Kontakt zu ihr , und zur Zeit auch keine Lust mit ihr zu sprechen . wie sind denn hier die rechtlichen Verhältnisse ???     OK.  habe nun doch mal angeklopft ,  ihr Freund öffnete.   Er wollte nicht sagen was da los ist, sagte aber er gebe es weiter an seine Freundin.....

...zur Frage

Fluchtwege durch MIeterin versperrt. Was tun?

Hallo, ich wohne in einem Mehrfamilienhaus (9 Parteien) im obersten Stock. Nun habe ich das Problem das eine Mieterin ( Ich habe die Wohnung gekauft ) die Treppengänge und somit auch Fluchtwege versperrt mit Blumentöpfen und schränken. NUn ist die Frage ob es irgendwo ein Paragraph gibt, der dies untersagt. In der Hausordnung steht eindeutig das es nicht erlaubt ist aber die MIeterin sieht es nicht ein und ja... Gibt es irgend wie eine Verordnung die das regelt? LG

...zur Frage

Darf der Vermieter in diesem Fall die Wohnungstür aufbrechen?

In der Wohnung der Mieterin soll etwas repariert werden. Das ist seit Jahren bekannt und hätte längst erledigt sein können.

Die Mieterin hat bereits mehrere Termine mit dem Handwerksunternehmen abgesprochen, aber es sind keine Handwerker erschienen, und die Termine wurden auch nicht abgesagt.

Der Vermieter hat verlangt, dass die Mieterin noch einen weiteren Termin abspricht. Die Mieterin musste das ablehnen, da sie berufstätig ist und in diesem Jahr keinen Urlaub mehr bekommt.

Daraufhin hat der Vermieter selber einen Termin mit der Handwerkerfirma gemacht und verlangt jetzt, dass die Mieterin zu diesem Zeitpunkt anwesend ist. Sollte sie nicht zuhause sein, will er die Wohnungstür öffnen lassen und das auch der Mieterin in Rechnung stellen.

Darf der Vermieter das? Wie soll die Mieterin sich jetzt verhalten? Sie hat schon Angst, abends nach hause zu kommen und eine aufgebrochene Wohnung vorzufinden.

...zur Frage

Ist das eine tragende Wand? Wenn nicht, kann ich die einfach raus hauen?

Hallo,

ich habe mir vor 2 Jahren eine Wohnun gekauft, welche vermietet ist. Wie es aussieht wird die Mieterin im nächsten Jahr ausziehen und deshalb mache ich mir jetzt schon gedanken über den Einzug. Ich würde gerne die Wand zwischen Küche und Esszimmer entfernen. Ich als laie denke das diese Wand keine tragende ist, da diese einfach zu dünn dafür ist. Es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus mit 4 parteien rechts und 4 links also insgesamt 4 etagen. Was mich unsicher macht ist das auf jeder etage die wände an der selben stelle sind. Anbei ein Bild wo ich die Wand markiert habe.

...zur Frage

Ist der Rasen vor einem Mietshaus öffentlich oder privat?

Guten Tag,

das Haus ist ein großes Mehrfamilienhaus mit 8 Parteien und davor ist ein großer Rasen. Als ich gestern mit meinem Hund Gassi ging urinierte er auf dieses Stück Rasen. Eine türkische Oma keifte mich vom Fenster des obersten Stockwerkes an

"Hey sie!! Ich jetzt Ordnungsamt anrufen!! Hund nix Pipi machen!!"

Ist ein Rasen vor einem Mietshaus öffentlich oder privat? Es dort keinerlei Verbotsschild und es handelt sich hier um URIN nicht um Kot! Den Kot tüte ich in Kotbeutel ein.

Darf diese Mieterin das Ordnungsamt rufen weil mein Hund auf den Rasen uriniert??

...zur Frage

Stadtwerke hat im Mehrfamilienhaus Wasser abgestellt. Grund zur Freude wegen Mietnomaden?

Guten Tag,

Leider haben wir in unserem Mehrfamilienhaus (6 Parteien, davon drei Wohnungen leerstehend) zwei Mietnomaden und einen zahlenden Mieter, der zurzeit in Urlaub ist. Wir haben vor, dass Haus von diesen Mietnomaden zu bereinigen, haben sie auch fristlos gekündigt. Sie weigern sich dennoch, auszuziehen. Wir haben uns geweigert, die Wassergebühren für das zu zahlen. Nun hat die Stadtwerke den hahn abgedreht. Kann das als Etappensieg für uns gesehen werden oder können wir deswegen von der Polizei haftbar gemacht werden, da wir nicht dafür sorgen, dass Wasser im Haus zur Verfügung steht?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?