Rechte aus einer alten Lebensversicherung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ansprüche bei Lebensversicherungen verjähren nach fünf Jahren (damaliges Recht), also hier ab dem 1.1.1999. Der Ablauf liegt ja jetzt auch bereits über 20 Jahre zurück und vielleicht wurde das Geld damals bereits ausgezahlt. Gib der Gesellschaft eine Chance und lass sie in Ruhe prüfen, ob ggf. noch alte Unterlagen vorhanden sind (die Aufbewahrungsfrist dafür ist übrigens 10 Jahre) und vielleicht erfolgt eine Kulanzzahlung. Wie gesagt, einen Anspruch gibt es nicht. Auch der Ombudsmann für Versicherungen kann dir dabei nicht helfen.

Guten Abend und vielen Dank für Deine fachkundige Antwort. Ich werde mich in Geduld üben und der Versicherung die Zeit geben. Freundliche Grüsse aus der Schweiz und einen guten Rutsch ins neue Jahr...

0

Die Versicherung hat bestand und muss bedient dh ausgezahlt werden wenn es nicht schon geschehen ist. Im Notfall mal an den obhutsmann wenden.

Geh mit den Unterlagen zu der Versicherung, wo sie abgeschlossen wurde, nur die können dir weiterhelfen.

Ja, das habe ich schon getan, aber ich wollte mich vorab schon einmal erkundigen. Bis heute haben Sie noch keine Antwort gesendet...

0

Kennt jemand Greif inkasso?

Habe heute einen Brief von Greif Inkasso erhaltten mit der Forderung von ca 300€ für eine "Versicherung von 1992" von meiner Mutter die vor ca 6 Jahren verstarb, verjährt diese Forderung nicht?

...zur Frage

Lebensversicherung schon jahre abgelaufen

Letzte Woche ist meine Oma verstorben und hat eine Menge Papier hinterlassen unter anderem auch eine Lebensversicherung die 1998 Abgelaufen ist lebensversicherung lief 28 Jahre und irgendwo aus so einem Zettel steht das am Ende insgesamt 29000 DM eingezahlt wurde.

Da die Lebensversicherung ja schon lange abgelaufen ist stellt mein Opa sich die Frage ob man sich das noch Auszahlen lassen kann. Es ist auch nirgendswo eine Rechnung das das Geld beim Ablauf der Lebensversicherung ausgezahlt wurde!

Meine Oma hat ihre Papier auch immer sorgfälltig Sotiert allso müsste die Rechnung in den Unterlagen liegen! Securitas gilde hieß die Lebensversicherung!

Oder ist das ganze schon verjährt?

...zur Frage

Wie ist die Verjährungsfrist, wenn ich falsch geparkt habe, ein Falsches Datum genannt wurde und ich deswegen Einspruch eingelegt habe?

Hallo,

Ich habe in unserem Firmen Parkhaus versehentlich auf einem Frauenparkplatz geparkt, weswegen mir eine Parkkralle angelegt wurde.

Nun habe ich Post bekommen, dass ich meinen Strafzettel bezahlen soll (habe mit einem Viertel der Summe gerechnet), in dem ein falsches Datum genannt wurde. Da ich zu diesem Zeitpunkt ja völlig unschuldig war, habe ich nun ersteinmal Einspruch eingelegt. Da meine Firma nicht die schnellste ist, hoffe ich auf eine Verjährung. Wie sind denn hier die Verjährungsfristen?

Ach ja, in unserem Parkhaus gilt die StVO.


Viele Grüße

...zur Frage

Falsches Geburtsjahr auf Versicherungs-Police

Hallo. Meine Frage bezieht sich auf eine Lebensversicherung bei der Signal Iduna ( abgeschlossen bei der PKB die wurde von Signal Iduna geschluckt) . Ich habe beim durchsehen der Versicherungen meiner Eltern festgestellt das bei einer Lebensversicherung die schon seit 1991 läuft das Geburtsdatum meiner Mutter um ein Jahr falsch ist. Geboren ist sie am 27.11.61 und in der Police steht 27.11.1962. Muss ich das der Versicherung melden ? Bekomme ich Stress bei der Auszahlung ? Oder ist das kein Problem?

...zur Frage

Knöllchen schon verjährt?

Hallo.

Mal eine Frage die hier wohl öfter kommt, aber ich will auf Nummer sicher gehen. Gestern am 2.6.2015 kam ein netter Brief vom Polizie Prasidenten. Am 31.1.2015 habe ich falsch geparkt. Nun meine frage, ist das ganze ding nicht schon verjährt?

...zur Frage

Begünstigter einer Lebensversicherung?

Folgendes Problem: Ein Freund ist seit frühster Jugend bei seiner Oma und deren Freund aufgewachsen. Noch vor seiner Volljahrigkeit ist die Oma gestorben und er hat bei dem Freund der Oma gelebt. Der hat ihn auch in der Lebensversicherung als Begünstigter eingetragen. Jetzt ist der Mann ebenfalls verstorben. Die Verwandten des Mann es behaupten jetzt er hätte kein Anrecht auf das Geld aus der Lebensversicherung.

Ist es möglich das hier das Erbrecht vor geht oder steht meinem Freund das Geld aus der Lebensversicherung zu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?