Recht zur Vermietung durch einen der beiden Ehegatten-Eigentümer

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gleichberechtigte Eigentümern müssen grundsätzlich gemeinsam über die Nutzung einig sein und gemeinsam handeln. Ein MIetvertrag kann demzufolge auch nur zwischen einem Mieter und mit Zustimmung von beiden Eigentümern geschlossen werden.

Ein Eigentümer kann selbstverständlich den zweiten bevollmächtigen. Im Falle der Vermietung genügt die einfache schriftliche Form, so lange die Vermietung unstrittig erfolgt. Einem Verkauf müssen natürlich beide zustimmen. Dieser muß notariell beurkundet werden.

Wenn die Erklärung schriftlich vorliegt, sollte dem nichts im Wege stehen, denn das kommt einer Vollmacht gleich.

Wenn der andre auf alle Nutzungs-Ansprüche verzichtet hat, kannst Du auch die Miete behalten und musst sie nicht mehr teilen.

0

Was möchtest Du wissen?