Recht und Wirtschaft in der öffentlichen Verwaltung: Lösungen ISBN: 978-3-8045-5741-3?

1 Antwort

Die Lösungen solltest du dir auf Ebay kaufen. Im Internet findest du die wahrscheinlich nicht.

Bekomme ich Schüler-Bafög bei AHR - FK?

VORFRAGE: Hallo, ich bin 19 Jahre alt und werde im kommenden Schuljahr 250 km weit weg ziehen und dort auf einem Wirtschaftsgymnasium (Berufskolleg Wirtschaft & Verwaltung) mein Abitur machen. Da hab ich doch sicherlich ein Recht auf Schüler-Bafög oder sehe ich das falsch? Also es gibt bei uns in der Nähe auch ein Berufskolleg Wirtschaft & Verwaltung, da möchte ich allerdings aus persönlichen Gründen nicht hin. Ich müsste doch dann sicherlich Schüler-Bafög bekommen, wenn ich so weit weg von meinen Eltern wohne. lg


so, ich habe mal nachgeschaut und das Berufskolleg wo ich hin möchte bieten den Bildungsgang Allgemeine Hochschulreife (Fremdsprachenkorrespondent/in) - AHR-FK - also nicht direkt das Abitur, sondern Abitur - FK, das müsste doch dann funktionieren, weil kein Berufskolleg in meiner Nähe bietet jenes an, also was sagt ihr?

...zur Frage

Als Rechtsanwaltsfachangestellte in die Verwaltung?

Hallo Ihr Lieben!

Tja, also ich hab meine Refa-Ausbildung mit 1,4-Abschlusszeugnis (und Prüfung mit - gut -) abgeschlossen, vorher schon mal bei ner größeren kommunalen Verwaltung mehrere Monate lang ein recht anspruchsvolles Praktikum gemacht, das mir ein "Sehr gut"-Beurteilungszeugnis und die Fachhochschulreife im Bereich Wirtschaft (war vorher in der gymn. Oberstufe) einbrachte, hab dann 5 Jahre lang Vollzeit in ner Anwaltskanzlei gearbeitet und würde aber gerne doch lieber als Verwaltungsangestellte arbeiten/leben.

Meine Frage ist, ob ich hierzu nochmals eine Ausbildung (als Verwaltungsfachangestellte) durchlaufen MUSS oder ob hier vielleicht eine Verwaltungsfachangestellte ist, die schon erlebt hat, dass auch Rechtsanwaltsfachangestellte in die Verwaltung, also den öffentlichen Dienst aufgenommen wurden. Hab davon gehört, aber ich hätt gern noch ein paar "Erfahrungsberichte" von Verwaltungsfachangestellten, ob da manch einer wirklich Refas als Kollegen hatte/hat.

Ich hoffe ja, denn in der Refa-Ausbildung wurd ich bereits 3 Jahre lang durch BGB, SGB, ZPO etc. gejagt und was den Leistungsanspruch in der Refa-Ausbildung anbelangt...naja, die fast 10 Mitschüler, die - wie viele vorangegangene Jahrgänge - durch die Prüfung gerasselt sind, sprechen vielleicht für sich. (Und dann verdient man beim RA meist maximal 1600 EUR bei maximalem Einsatz, also über 40 Stunden mit 20 Tagen Urlaub, dauernd auf nutzlose Fortbildungen etc. und sicher sind die Kanzleijobs auch nicht mehr, weil inzwischen selbst viele Anwälte ums finanzielle Überleben kämpfen.

Lieber versuch ich notfalls noch VFA-Azubi zu werden, wobei meine Schulzeugnisse VOR der Refa-Ausbildung zumindest bzgl. Mathematik nicht gerade gut vorzeigbar sind :o(

Könnte mir bitte jemand vom Fach eine kleine Schätzung abgeben, welche Chancen Refas in der Verwaltung haben? Mit 1.500 bis 1.600 EUR brutto wär ich ja schon zufrieden als Gehalt.

Aber ich jammer euch jetz net weiter zu, sondern sag einfach mal Danke im Voraus und hoffe sehr auf Antwort, denn ich würd wirklich so verdammt gerne in der Verwaltung arbeiten, war schon früher lange Zeit mein Wunsch, in den Refa-Beruf kam ich eher durch Zufall und Irrtum bzgl. des Berufsbildes. (Bitte sagt nicht "Verwaltung ist doch langweilig", denn ich hatte in den letzten Jahren genug Stress, Überstunden und Existenzangst, dass es m. E. für meine kommenden 40 Jahre reicht)

Liebe Grüße nach draußen!

Karin

...zur Frage

Studium: Verwaltungswirt oder BWL?

Hallo liebes Forum,

ich habe dieses Jahr meine FH Reife mit der Note 1,4 abgeschlossen und möchte gerne studieren. Ich überlege mir, gehobenen Verwaltungsdienst oder BWL und Unternehmensführung zu studieren. Die Entscheidung ist für mich shwierig.

Gehobener Dienst: Sicherer Arbeitsplatz, gutes Geld, Beamter, einige Vorteile. Nachteil: Hochschule 50 km von Zuhause. Umzug kommt nicht in Frage. Nach Studium nur Verwaltungsarbeit, keine freie wirtschaft.

BWL Studium: Hochschule 5 km Entfernt. Ich habe mehr möglichkeiten nach dem Studium.

Was könnt ihr mir empfehlen? Ausbildung habe ich in der öffentlichen Verwaltung gemacht und arbeite dort schon 2 jahre.

Allerdings möchte ich viele möglichkeiten nach dem studium haben und nicht nur verwaltungsaufgaben wahrnehmen. es gibt sicvherlich auch gute unternehmen der freien wirtschaft, wo die arbeit noch mehr spaß macht.

was würdet ihr mir empfehlen? Verwaltung oder BWL Studium?

Danke

...zur Frage

Darf ein eingetragener Verein seine gemeinnützliche Dienstleistung dem öffentlichen Dienst anbieten?

Es klinkt absurd (denn was ist gemeinnützlicher als der öffentliche Dienst!), aber ich finde wenig Informationen darüber, ob die an öffentliche Einrichtungen gerichteteten Dienstleistungen eines e.V. tatsächlich als Zweck in die Satzung niedergeschrieben sein soll/darf oder nicht.

Der Entwurf unserer Satzung dazu: Zweck des Vereins ist die Förderung des digitalen Wandels im öffentlichen Dienst und im Nonprofit-Sektor. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Entwicklung, die Distribution, die Dokumentation und die Schulung von Open Source basierten Online-Lösungen, die die Bildung, die Kommunikation, die Verwaltung, die Betreuung und die Evaluation von gemeinnützlichen Projekten und Fördermaßnahmen unterstützen.

Danke für jede Hilfe! Roeno

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?