Recht - muss Bild auf Schülerausweis sein?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, bin auch volljährig, trotzdem musste ich ein Bild in meinen Schülerausweis machen..Bei uns an der Schule steht auf den Ausweisen, das dieser NUR gültig ist, wenn Unterschrift und Passbild vorhanden sind. Kenne das auch nur so. Deswegen denke ich, ja du musst dich den Regeln beugen.

also zum thema kleinkrieg: ja das ist wohl so auch wenn ich nicht bestätigen kann dass da agressionen oder wut im spiel sind bzw es eine menge energie frisst. ich sehe es nur nicht ein aus persönlichen unsympathien heraus schikaniert zu werden. ich habe mir jetzt selbst die freude gamcht das komplette schulgesetz meines bundeslandes zu studieren und konnte keinerlei verpflichtungen zum besitz oder führen eines schülerausweises finden! ist doch schonmal etwas, leider befindet sich auf der internetseite meiner schule nicht deren schulordnung was ich also im laufe der nächsten wochen noch perönlich zu erledigen habe. ich danke hiermit allen die mir eine antwort geben konnten denn es waren durchaus hilfreiche denkanstöße dabei. wie gesagt wenn jemand noch einen tip hat wo man sich kostenlos von experten zum thema recht beraten lassen kann würde ich mich darüber sehr freuen, ansonnsten ist diese frage damit erstmal geklärt!

danke erstmal für die schnellen antworten! wenn ich schulordnung und schülerausweis noch hätte (der wurde nämlich eingezogen aber das ist eine andere geschichte) könnte ich nachschauen ob ich mich mit meiner unterschrift dazu bereit erklärt habe :) hat jemand eine idee wo ich kostenloses fachwissen zum thema recht in diesem fall erhalten kann? von mir aus auch gern ein forum

Jede Schule bestimmt ihre eigene Ordnung, den anderen "Kram" der die Schulen betrifft ist im Schulgesetz verankert ^^ Übrigens eine Schulordnung kannst du dir im Seketariat geben lassen, manche Schulen haben sie auch zum Ausdrucken auf ihrer Homepage.

0

Anwalt Einschlaten oder nicht?

Hallo,

folgende Situation, ich habe eine Ausbildung gemacht und hatte am 25.05.18 die Schriftliche Prüfung und am 22.06.18 die mündliche Prüfung bestanden. Nach der mündlichen Prüfung , bin ich in den Betrieb gegangen und hab den gesagt dass ich die mündliche Prüfung bestanden habe und hab den das auch gezeigt. Mein Restaurantleiter lies mich an dem Tag trotzdem 8:30 Stunden arbeiten. Der Betrieb rief mich am nächsten Tag an und meinte zu mir das die keine Leute mehr brauchen , ich solle also nicht mehr kommen.Hab mich dann natürlich gleich informiert und geschaut ob die dass einfach so machen können und hab da ein Interessanten Paragraph gefunden .

Wird der Auszubildende nach Bekanntgabe des Prüfungsergebnisses im Betrieb weiterbeschäftigt, kann dadurch ein Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit begründet werden.
§ 24 BBiG. 

Bin dann natürlich damit gleich zum Betrieb gegangen und hab dann nochmal mit dem Restaurantleiter gesprochen. Er wird das ganze mit dem Chef besprechen meinte er und dann ruft er mich an . Ich hab auch noch keine Kündigung bekommen.Auf jeden Fall ist das ganze 1 Woche her und ich sitze Zuhause mit dieser Ungewissheit und frage mich die ganze Zeit ob die da einfach nur Zeit schinden und ob ich da schnellst möglich handeln sollte.

Hab dir da einen Tipp für mich? Wart ihr schon mal in so einer Situation? Wie würdet Ihr handeln?

...zur Frage

Ich möchte mit'n Kumpel in die Niederlande (sind beide 15) aber ich hab weder Perso oder Reisepass. Reicht ein Schülerausweis oder krankenkassenkarte?

...zur Frage

Unterschiede zwischen der Apothekenbetriebsordnung und dem Apothekengesetz?

Wer regelt was? Und was ist der Unterschied.

Die Apothekenbetriebsordnung kümmert sich doch, um die Räume?

Apothekengesetz ?

...zur Frage

Überstunden nicht anerkannt?

Darf mein Arbeitgeber mich zu Überstunden "zwingen", diese aber nicht anerkennen weder ausgleichen oder bezahlen?

Ist dies zulässig?

...zur Frage

Kann ein Arbeitgeber das Weihnachtsgeld zurückfordern?

Da ich es mit meinem Arbeitgeber einfach nicht mehr ausgehalten habe- habe ich mich kündigen lassen. Jetzt droht mir mein Arbeitgeber damit das Weihnachtsgeld(300) zurückzufordern. Ich habe weder einen Arbeitsvertrag noch sonst iwas das Weihnachtsgeld wurde an der Weihnachtsfeier ausgeteilt (ohne steuern etc also schwarz) vielen Dank für eure Hilfe!

Lg

...zur Frage

Kann man durch sozialen Medien gekündigt werden?

Hallo

Angenommen ich habe eine beachtliche Zahl an follower, und poste halt normale Bilder.

Also weder Gewalt noch irgendwelche sexuellen bilder, einfach normale Bilder mit Sehenswürdigkeiten (Beispiel)

Könnte der Arbeitgeber mich kündigen?

Ich habe kein Instagram aber oder sonstige sozialen Netzwerke, weil ich auf die sichere Seite sein möchte.

Aber denkt ihr das der Arbeitgeber einen aus diesem Grund kündigt? Darf er das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?