Recht, BtmG?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Der Besitzer ist Person A. Person B ist natürlich der Eigentümer. Aber ob dies noch nachvollziehbar ist liegt an den weiteren Aussagen von Person A und Person B. Wenn diese nicht übereinstimmen und die Polizei keine weiteren Indizien haben, wird der Fall erst spannend. Da es keinen eindeutigen Beweis gibt dass Person B wirklich der Eigentümer ist. Anders könnte es natürlich aussehen wenn es sich dabei um Eltern und Kind geht oder Person B schon aufgefallen ist mit dem Besitz von Rauschmittel und Person A noch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide haben sich strafbar gemacht, wobei nicht abgeklärt werden kann, ob die Aussage von A stimmt, oder nur eine Schutzbehauptung ist. Insofern hat A die A-Karte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dem Polizisten gehören jetzt die Betäubungsmittel. Die zieht er sich zusammen mit dem Staatsanwalt auf einer Homoparty rein. Person B meldet alles dem Erdogan, der darauf hin sehr beleidigt ist und Merkel inhaftiert.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich freuen, wenn du bisschen mehr schreiben würdest. Ich verstehe den Sachverhalt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit wann haben Bürger Eingriffsrechte und dürfen etwas 'konfiszieren' wie du es nennst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Person A.

Mal davon abgesehen dass Person A die BTMs gar nicht hätte "konfiszieren" dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Besitzer besitzt die Betäubungsmittel und ist dran. Dem Eigentümer wurden sie ja weggenommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Person A hat sich hier des Diebstahls strafbar gemacht und die BTM besessen. 

Person A hätte die BTM bei der Polizei abgeben müssen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage lautet: Wer besitzt die Betäubungsmittel? Die Antwort hast du doch selber schon gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Person A

Ob es ein rechtmäßiger Besitz ist, lasse ich mal - wie einige Randbemerkungen - außen vor.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?