Recht bei nicht einhalten von vereinbarten Arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

...den Betrieb bei "my Hammer" melden und entsprechend bewerten (damit nicht andere darauf reinfallen) und dem Betrieb schriftlich eine Frist zur Fertigstellung setzen (Einschreiben/Rückschein). Bei Nichterfüllung bleibt wohl nur der Klageweg....mit ungewissem Ausgang, was Fertigstellung der Arbeiten oder Bezahlung eines Nachunternehmers angeht.......

Ganz ehrlich: Wer sich als Kunde auf solche Portale einläßt, muß sich nicht wundern! Der kleine Handwerksbetrieb um die Ecke kalkuliert schon recht kundenfreundlich, um Aufträge zu bekommen. Man muß kein Professor sein, um zu erkennen, dass die weitere Anreise und der günstigere Preis  Abstriche in der Qualität der Arbeit und des Materials bedeuten....oder von vornherein eine betrügerische Absicht besteht.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GartenHummel
10.07.2016, 14:18

Der Betrieb kommst sogar aus einem Nachbarort. Vorab haben wir uns natürlich über diesen informiert und uns auch mehrere Reverenzen angesehen sowie mit den damaligen Auftragsgebern Gesprochen.  Die Bewertungen auf my-hammer sind zahlreich und durchgehend zufrieden weshalb wir uns auch für dieses Unternehmen entschieden haben. Mit dem Gedanken das my-hammer sich um "schwarze Schafe" kümmert.   

0

Was möchtest Du wissen?