Recht auf Wiederholung der 11.Klasse?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich verstehe die Frage nicht: Das Recht auf Wiederholung der 11. Klasse wird doch von der Schule gar nicht bestritten - im Gegenteil, man hat es der Schwester sogar empfohlen?! Insofern gehts hier doch gar nicht um das "Werfen" von der Schule, oder? Das Problem könnte frühestens ein Jahr später auftauchen, denn auf dem WG darf man die 11. nur einmal wiederholen. Bitte um Aufklärung, worum es hier geht.

Nicht wenn die vorgeschriebene Schulpflicht erfüllt ist. Da werdet ihr keine grossen Chancen haben.sie kann es höchstens auf einer andern Schule nochmal probieren.Davon abgesehen braucht man nicht ein ganzes Schuljahr "um wieder reinzukommen" Ich denke die >Lehrer haben erkannt, dass sie es nicht packen wird und wollen ihr nur weitere Misserfolge ersparen

Enna87 11.07.2011, 22:54
  1. Die Lehrer haben das empfohlen.
  2. Ihre Noten sind bis auf 2 Fächer echt gut. Einmal Mathe (is halt manchmal so( und Russisch ( das hatte die früher nie- was natürlich niemanden daran hindert im Stoff wieder zu machen)
  3. 1 Jahr wäre echt sehr lang - aber anfänglich ist man ja dann nicht der Hit.
0

Ist ein Jahr nicht auch etwas lang um 'in den Schulalltag zu finden'?

ohne Grund darf man eig. nicht

dingdong21 11.07.2011, 22:37

Darf man , wenn die allgemeine Schulpflicht erfüllt ist, in Deutschland je nach Bundesland 10-11 Jahre.

0

Was möchtest Du wissen?