Recht auf schriftlichen Befund vom Arzt?

2 Antworten

Ich würd das einfach mit dem D-Arzt nochmal abklären.

Wenn das hier stimmt,

https://de.wikipedia.org/wiki/Durchgangsarzt ist der D-Arzt derjenige, der deine Behandlung führt. Wenn Ärzte sich untereinander um Berichte bitten, gehts oft schneller, als wenn du als Privatperson anfragst. Wie schon gesagt wurde, das Verfassen von Berichten zögern manche Ärzte gerne bis zum äussersten heraus.

Bei Überweisungen bekommt der überweisende Arzt üblicherweise einen Befund. Am besten wäre, wenn der D-Arzt beim Handchirurgen nach einem Befund nachfragt. Befund schreiben ist ja eine zusätzlicher Aufwand für den Arzt.

Ich Schwitze jeden Tag im Gesicht woran liegts?

Ich bin übergewichtig leider noch.. (w/16/158cm/79kg) doch ich Schwitze einfach jeden Tag am Gesicht obwohl ich mein Körper nicht wirklich anstrenge.. Zbs wenn ich mich vor dem spielgel Schminke und meine Schminke Auftage fang ich einfach so zu schwitzen am Gesicht aber das eben am Gesicht überall.. Oder wenn ich mal etwas schneller Laufe oder auch evtll normal Laufe paar min Schwitze ich wieder am Gesicht obwohl es auch nicht wirklich warm ist! Es ist sehr komisch kann es an meinem Gewicht liegen oder an was anderes? Hab mal gehoert es kann auch an was anderes liegen nur kann man es dann heilen das es aufhört ? Es nervt einfach immer zu schwitzen ohne einen Grund.. Weiss nicht mehr weiter und dann hab ich diese angst wenn es an was anders liegt ausser Gewicht das man es nicht heilen kann..

...zur Frage

Histologischer Befund, Annruf vom Arzt?

Ist der Arzt verpflichtet, mir den Histologischen Befund mitzuteilen, sobald er Ihm vorliegt?

Muss der Arzt mich anrufen, wenn bei der histologischen Untersuchung etwas negatives gefunden wurde?

...zur Frage

Arbeitsunfall - Anrecht auf Schadensersatz?

hallo, Ich hab da mal eine Frage: Im Februar 2014 hat mein Vater sich bei einem Arbeitsunfall mit der Kreissäge Finger abgesägt und Flächen der Hand beschädigt. Nach etlichen Operationen wurden die Finger wieder angenäht, allerdings ist der Zeigefinger steif, laut Arzt praktisch tot, könnte er sich auch abnehmen lassen. Dadurch kann er seinen Beruf als Handwerker nur noch sehr beschränkt ausführen. Sein Arbeitgeber hat ihm mittlerweile gekündigt, da er ja nicht mehr voll funktionstüchtig ist!!!!! Arbeitssuche nicht erfgreich, da er den einzigen Beruf den er je gelernt hat halt nicht mehr 100%ig ausführen kann. Hat er in dem Fall vielleicht Recht auf Schadensersatz? Denn angeboten wurde ihm nichts.... Vielen Dank im vorraus

...zur Frage

in welchem Zeitraum muss man einen Arbeitsunfall gemeldet haben?

Ich hatten einen Arbeitsunfall-Verhoben. Da ich erst einmal frei hatte, bin ich erst am 2.Tag zum Arzt gegangen, da die Schmerzen nicht weniger wurden. Daraufhin Krankschreibung und Überweisung zum Orthopäden. Die Diagnose beim Orthopäden bestätigte das ich mich verhoben hatte. Da ich mich kaum rühren konnte wegen der Schmerzen, habe ich auch keine Arbeitsunfallmeldung ausgefüllt. Bis wann kann ich das noch nachreichen?

...zur Frage

Kann ich mit einem Befund vom Arzt für ein bestimmtes Krankenhaus, auch in ein anderes Krankenhaus gehen?

Ich leide an einer Pubertas Tardas und wurde mit Befund zu einem Krankenhaus geschickt. Da dieses aber total schlechte Rezensionen hat (2.6 Sterne) möchte ich in ein anderes Krankenhaus mit dem selben Befund?

Ist das Möglich????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?