Recht auf Erbteil bei Hausverkauf?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann die Mutter machen. Solange sie lebt kann sie über ihr Vermögen frei verfügen. Dein Freund hat keinerlei Ansprüche auf ihr Vermögen. Im steht garnichts zu, solange die Mutter noch lebt. (Ausnahmen gäbe es eventuell, bei erbvertraglichen Regelungen oder Übertragungen im Wege der vorweggenommenen Erbfolge, aber davon schreibst du nichts.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt sicherlich die Möglichkeit, sein Pflichterbe vorzeitig abzurufen, aber da suche mal im Internet nach Erbrecht oder frage einen Anwalt für Erbrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchnuBee
05.10.2010, 14:35

Nein, der Pflichtteilsanspruch entsteht erst mit dem Erbfall. Man kann vertragliche Vereinbarungen schließen, aber das geht nur wenn die Mutter mitmacht. "Abrufen" i.S.v. einen Anspruch geltend machen, kann man vor dem Erbfall nicht.

0

noch lebt sie! und wenn sie das Haus verkauft und das geld verpraßt, ist es ihre Sache! oder meinst Du das väterliche Erbteil?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helpmeto
05.10.2010, 14:07

Nee also der Vater hat damit gar nix zu tun. Weiß über den nix

0

Zuerst wird gestorben, dann wird geerbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

äh..lol?

Edit: er könnte nich mal was dagegen machen, wenn Sie ihr Hab und Gut spenden würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?