Recht auf eine Zweitkontrolle?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Innerhalb der eigenen Schule bekommst du vielleicht keine objektive Korrektur, je nachdem, wie die Lehrer, welche ja oft einer Fachschaft angehören, zueinander stehen. Der Zweitkorrektor geht mit eurer Anfrage bestimmt auf den Kollegen zu, der euch bewertet hat. Kennst du jemanden von einer anderen Schule? Über Freunde? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Recht habt ihr in dem Sinne nicht. Aber ein Recht auf faire Bewertung. 

Wie begründet euer Lehrer denn seine Entscheidung. 60 Seiten? Wenn ihr da viel aus dem Internet von Wiki und Co kopiert habt, ... dann ist eine 4- noch nett formuliert, .... wenn ihr aber eigenständig gearbeitet habt, ... dann sprecht euren Lehrer mal drauf an. 

Zur Not zum Vertrauenslehrer, oder Direktor und einmal nachfragen, was man da machen kann. Evtl. lässt er noch einmal einen anderen Lehrer drüber gucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
qugart 29.06.2016, 13:37

Ich denke auch, dass da nicht sehr viel gemacht werden kann. In der Regel wird der Leher das schon sehr gut begründen können, wieso er eine entsprechende Note vergeben hat.

Ich kenn ein beispiel aus einer Englisch-Hausarbeit, dir mit einer 5 benotet wurde. Bei Rückfrage, woran es denn gelegen hat, antwortete der Leher inoffiziell, dass ihm das Thema einfach nicht interessiert hat. Und das, obwohl er vorher gefragt wurde, ob man das Thema verwenden könne/solle.

Der Oberstufenbetreuer sollte da der richtige Ansprechpartner sein.

0
DieLilie69 29.06.2016, 13:42

Ne wir haben das wirklich alles selbst geschrieben und nicht von Wikipedia und co. kopiert und zum Direktor gehen wird nicht viel bringen da dieser mein Lehrer ist^^

aber ich denke ihr habt Recht ich geh mich mal beim Oberstufenkoordinator informieren. Vielen Dank!

0

Frag doch deinen Vertrauenslehrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?