Recht auf Aussageverweigerung wenn Beschuldigter=Verlobter?!?!?

9 Antworten

Hallo zusammen ich und meine verlobte hatte das Problem auch schon und habe mich über meinen Rechtsanwalt informiert und die verlobte oder der verlobte müssen nicht aussagen das sagt auch das Gesetz aber wenn ihr in einer normalen Beziehung seid dann muss man schon Aussagen ob man will oder nicht

Soweit ich weiß, gelten Partner oder Verlobte nicht als enge Familie mit Zeugnisverweigerungsrecht, solange eben noch nicht verheiratet. Ansonsten könnte ja auch jeder behaupten er sei mit dem Beschuldigten verschnackselt...

bei dieser sogenannten urkunde handelt es sich um eine "erziehungsbeauftragung" für eine musikveranstaltung... tja, bei den konsequenzen ist sich keiner so sicher...

Was ist denn bitte eine "erziehungsbeauftragung"?


Benutze zum Antworten bitte die Funktionen [Antwort kommentieren] bzw. [Kommentar kommentieren] unter dem entsprechenden Beitrag. Die Antwort wird dann automatisch darunter angeordnet.

0

Was möchtest Du wissen?