Recht auf Aussageverweigerung wenn Beschuldigter=Verlobter?!?!?

10 Antworten

Hallo zusammen ich und meine verlobte hatte das Problem auch schon und habe mich über meinen Rechtsanwalt informiert und die verlobte oder der verlobte müssen nicht aussagen das sagt auch das Gesetz aber wenn ihr in einer normalen Beziehung seid dann muss man schon Aussagen ob man will oder nicht

Soweit ich weiß, gelten Partner oder Verlobte nicht als enge Familie mit Zeugnisverweigerungsrecht, solange eben noch nicht verheiratet. Ansonsten könnte ja auch jeder behaupten er sei mit dem Beschuldigten verschnackselt...

bei dieser sogenannten urkunde handelt es sich um eine "erziehungsbeauftragung" für eine musikveranstaltung... tja, bei den konsequenzen ist sich keiner so sicher...

Was ist denn bitte eine "erziehungsbeauftragung"?


Benutze zum Antworten bitte die Funktionen [Antwort kommentieren] bzw. [Kommentar kommentieren] unter dem entsprechenden Beitrag. Die Antwort wird dann automatisch darunter angeordnet.

0

was passiert, wenn man bei einer vorladung zur vernehmung als beschuldigter nicht erscheint?

is ja mein gutes recht...wie geht das ganze dann weiter

...zur Frage

Darf ein Richter nach meinem inhaftierten Bruder verlangen ohne das es in diesem Verfahren über ihn geht?

Ich war heute im Gericht zu einer Zeugenaussage und der Richter hat gefragt wo mein Bruder ist etc. er war in dieser Verhandlung nicht anwesend und es ging nicht über ihn. Darf ein Richter diese Fragen bzw. allgemein fragen zu meinen Bruder stellen? Trotz das ich die verweigere?

...zur Frage

Muss ich zu einer Vorladung der Polizei als Beschuldigter wegen Erwerb & Besitz vom Btm erscheinen?

Hi wurde am 30.1.13 von den Blauen mit dem Auto angehalten . Habe leider einem Pisstest zugestimmt der dann blöderweise auch Positiv war .. ging dann weiter zu Blutentnahme und so weiter. Heute habe ich eine Vorladung wegen Besitz und Erwerbs von Betäubungsmitteln als Beschuldigter bekommen. Die Polizei hat allerdings kein Cannabis bei mir gefunden als ich angehalten wurde ( hatte auch keins dabei). War auch vorher nie bei der Polizei Auffällig. Mein Frage ist nun muss ich zu dieser Vorladung erscheinen ? und wenn nicht muss ich bei denen absagen? und ist es Wahrscheinlicher das die sache vor gericht geht oder das die anklage fallen gelassen wird wenn ich mich nicht äußere ?

Ich möchte hier keine Moralapostel hören die sagen hör auf zu kiffen oder bist selber schuld oder sowas .. seit dem zwischenfall habe ich meinen Cannabiskonsum komplett eingestellt und beabsichtige auch nicht wieder Cannabis zu rauchen.

...zur Frage

Verkehrsordnungswidrigkeit muss ich zur Polizei trotz Ladung?

Ich habe aus versicherungstechnischen Gründen ein Auto auf mich zugelassen. Ich selbst bin aber nicht der Fahrer und auch nicht der Besitzer.

Vor ein paar Wochen habe ich als Beschuldigte einen Anhörungsbogen er Polizei bekommen, in dem stand, dass ich bei rot über eine Ampel gefahren sein soll. Bilder oder so gibt es nicht, nur drei Zeugen, die es angeblich gesehen haben wollen. Offenbar wurde aber nur das Kennzeichen notiert.

Ich selbst konnte aber nachweisen, zu diesem Zeitpunkt nicht einmal in der Stadt gewesen zu sein, was ich der Polizei auch schriftlich mitgeteilt habe. Auch die Zeugen dafür, die das bestätigen können, haben eine entsprechende schriftliche Erklärung abgegeben, die ich der Polizei gleich mit übersendet habe. Ebenso teilte ich auch den Sachverhalt mit, dass das Fahrzeug nur wegen der Schadensfreiheitsklasse auf mich zugelassen ist und ich den Fahrer dieser Ordnungswidrigkeit auch nicht kenne.

Nun bekomme ich ein erneutes Schreiben der Polizei, in der ich nunmehr als ZEUGE aussagen soll.

Muss ich denn nun zur Polizei um als Zeuge in diesem Fall aussagen, in der ich erst Beschuldigter war, oder reicht es, wenn ich lediglich mitteile, dass sie meine zuvor getätigte schriftliche Stellungnahme als Zeugenaussage betrachten sollen, da ich zu einer Verkehrsordnungswidrigkeit, zu der ich weder zugegen, noch daran beteiligt war, ohnehin nichts weiter aussagen kann. Ich habe nämlich weder die Zeit, noch die Lust dorthin zu laufen um als Zeuge auszusagen und möchte das gern vermeiden.

...zur Frage

Vorladung, Polizei, Zeugenaussage?

Meine Mutter hat einen Brief bekommen, indem drinsteht, dass sie vorgeladen wird zur Zeugenaussage wegen schweren Raub. Meine Mutter weis aber von garnix. Muss sie dorthin und wie kann das sein, dass sie eine Vorladung kriegt, wenn sie garnix mitbekommen hat. Ich meine, man wuerde sich schon dran erinnern, wenn man einen Raub sehen wuerde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?