Recht auf Arbeitsplatz trotz Berufsunfähigkeit

1 Antwort

Zum Anspruch auf eine andere Stelle:

Ja, Deine Kollegin hat einen Rechtsanspruch auf die Beschäftigung in einem anderen Bereich des Betriebes, wenn dem Arbeitgeber dies organisatorisch und wirtschaftlich zuzumuten und die Kollegin für die Arbeit in diesem Bereich qualifiziert ist. Eine Voraussetzung ist durch die Fortbildung bereits erfüllt und wenn eine Stelle im für diese Qualifikatione in Frage kommenden Bereich "Sozialer Dienst" frei ist oder wird, ist auch die zweite Voraussetzung erfüllt.

Zur Gehaltsfrage:

Nein, einen Anspruch auf Weiterzahlung des höheren Gehalts entsprechend ihrer ursprünglichen Beschäftigung hat Deine Kollegin nicht. Wenn sie die Stelle beansprucht, muss sie akzeptieren, dass diese Stelle niedriger dotiert ist.

Zur Weiterbeschäftigung

Wenn sie für diese Stelle ungeeignet/nicht ausreichend qualifizeirt und eine Weiterqualifizierung dem Arbeitnehmer nicht zuzumuten ist, wenn keine sonstige Ersatzbeschäftigung gegeben ist, kann Der Arbeitgeber Deiner Kollegin krankheitsbedingt kündigen.

Was möchtest Du wissen?