Recht auf Arbeitslosengeld 2 im Gefängnis?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Anspruch auf ALG - 2 hat sie in dieser Zeit selber nicht,für die Kinder müsste dann in der Zeit das Jugendamt die Fürsorge übernehmen,die Kinder ggf.in einer Pflegefamilie unterbringen oder sie in der Zeit betreuen,ich nehme mal an das es hier dann eine Betreuung geben wird,da die Zeit überschaubar ist und die Kinder nicht mehr so klein sind !

Die Mutter hätte nur dann weiterhin Anspruch auf ALG - 2,wenn sie z.B. bis zu 6 Monate im Krankenhaus liegen würde.

Sie muss das Jobcenter über den Haftantritt rechtzeitig informieren,nicht das es dann zu einer Rückforderung von Leistungen kommt,dann muss sie ggf.beim Sozialhilfeträger einen Antrag nach §§ 67 f. SGB - Xll stellen,aber das wird ihr dann das Jobcenter sicher erklären.

Ihr Anteil an der Miete bzw.die volle würde dann ggf.das Sozialamt übernehmen.

Es kann aber auch sein,dass dieser Antrag nicht notwendig wird,wenn die Kinder unter Betreuung des Jugendamts weiterhin in der Wohnung bleiben würden,dann würde der Bedarf der Kinder in dieser Zeit steigen,es würde sich also der Kopfanteil der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) für diese Zeit von jeweils 1 / 3 auf dann 1 / 2 erhöhen.

Danke dir für deinen Stern !

0

Während der Haft steht die Mutter dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung. Daher bekommt sie kein H4!

nein da sie da nicht arbeitsfähig ist. Dann wird sie aber vom Gefängniss versorgt. Bei den Kids springt ggf Jugendamt ein bzw Pflegeeltern

Nein, hat sie nicht!

Nein hat sie nicht

Was möchtest Du wissen?