Rechnungswesen und diese doofen Rückstellungen, Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Na ja, ein Unternehmen  muß ja zum Jahresende bzw. zum Ende des Geschäftsjahres einen Jahresabschluß machen. Das Problem ist, daß es gesetzliche Ansprüche für Käufer gibt, die eine bestimmte Zeit gelten. Also wenn man etwas im Internet kauft, hat man ja ein 14tägiges Rückgaberecht. Und auf die meisten Podukte hat man ja auch Garantieansprüche usw. Das heißt, es kann vorkommen, daß dem Unternehmen noch Kosten entstehen, also weil einer vom Kauf zurücktritt oder weil die eine Garantie erfüllen müssen usw. Und dafür müssen die Geld bereit halten, daß die mit ins nächst Jahr nehmen. Deshalb ist so etwas ein Rückstellungsposten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?