Rechnungsstellung für Sportkurse

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für den Sportunterricht solltest du eine gesonderte Anmeldung beim Finanzamt machen. Die Rehcungen dort können einen eigenen Rechnungsnummernkreis haben, die musst du nicht zwischen die Designrechnegen schieben, das ist auch nicht sinnvoll, du ermittelst ja zwei getrennte Gewinne.
Umsatzsteuerlich ist es immer EIN Unternehmen, auch wenn du mehrere Tätigkeitsbereiche hast. Wenn du im Vorjahr unter 17,.500 € Umsatz warst und 2014 mit deinen beiden Aktivitäten nicht über 50.000 kommst, ist da erst mal kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst Dein Gewerbe dort wo Du es angemeldet hast entsprechend erweitern um die weitere Tätigkeit. Was die Rechnungsnummern angeht, würde ich hier den Namen des Kunden in Form einer Abkürzung mit einfließen lassen beim Sportunterricht und die dann in sich fortlaufend führen.

z.B: Rechnung 1 ab Monat 6/14 für Kunde:Sportverein - Rechnung Nr. 01SV062014

Wegen der Kleinunternehmerregelung dürfte es eng werden, da beide Einkommen zusammen gerechnet und versteuert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

super, vielen dank für eure hilfe, ihr habt mir sehr weitergeholfen! ich werd mich morgen direkt mal beim finanzamt melden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?